Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Nicole Zuber


World Membre, Sion

"Amphitheater"

Das mit Abstand wichtigste und eindrucksvollste Baudenkmal in Bosra ist das
römische Theater. Es entstand in etwa – so genau ist das nicht mehr feststellbar –
um die Wende vom 2. zum 3. Jh. und ist einer der am besten bewahrten derartigen
Bauten aus der Antike überhaupt. Begründet liegt der verblüffende
Erhaltungszustand in der Verwendung während des islamischen Mittelalters: Bereits
die Omajjaden nutzten die monumentale Anlage als Festung, indem sie alle
Eingänge bis auf einen zumauerten. Unter den Fatimiden, vor allem aber unter den
Ajjubiden, wurden dann Festungsmauern und elf Türme samt Schießscharten sowie
einem Graben hinzugefügt. Es entstand der einmalige Fall einer Burg, deren Herz
aus einem Amphitheater bestand. Im Laufe der Jahrhunderte verwaiste der Bau und
füllte sich mit Flugsand sowie Bauschutt, den die Bewohner der Umgebung auf diese
Art entsorgten. Als man 1947 daranging, das Theaterinnere freizulegen, kam ein
Halbrund (lat. cavea) zum Vorschein, auf dessen in drei Abschnitte unterteilten,
insgesamt 37 Sitzreihen 15'000 Zuschauer Platz finden.


Bosra, die Hauptstadt in den südlichen Landesteil Hauran,
liegt ungefähr 100 Km. von Damaskus entfernt.

- Bosra/Syrien 20.04.04 -


Commentaire 3

  • Herr°° Steffen 06/06/2004 13:08

    achja, bosra. da holt man sichn schwarzen hintern.
  • Klaus Kieslich 28/05/2004 14:46

    Eine sehr gute Perspektive mit natürlichen Rahmen !
    Auch Deine Bilder im Fotohome sind super....geben mit Deiner Erläuterung einen sehr schönen Einblick in die Historie dieses Bauwerks !
    Gruß Klaus
  • Der Biege 27/05/2004 23:19

    Interessanter Blickwinkel ins Theater, so bekommt man es selten zu sehen.
    Gruss Biege