Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Jean Albert Richard


World Membre, Runkel

Châtillon-sur-Marne

Wenn man durch das Marnetal von Épernay nach Château-Thierry fährt,
gibt es zwei Möglichkeiten: die Hauptstraße verläuft am linken Ufer, ist
aber weniger malerisch oder interessant als die kleine Landstraße am
rechten Ufer. Hier sind wir in Châtillon-sur-Marne, wo man Eudes de Châtillon durch ein Denkmal verewigt hat. Er wurde in der Gemeinde 1042
geboren, und machte Karriere bis nach Rom, wo er als Papst Urban II. im Jahre 1099 verstarb.
Möglicherweise ist er nicht so berühmt wie der viel jüngere Dom Pérignon,
der Geistliche, der die besondere Verarbeitung om Traubensaft zum Champagner erfunden hat, dennoch thront er oberhalb von den wertvollen Weinbergen, als ob er sie durch seinen Segen schützen wollte..
Juli 2007

Commentaire 1