Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Nicole Zuber


World Membre, Sion

"Eintritt zum Tempel"

Aber bevor, werden wir warten, bis der Mönch
mit seinem Telefongespräch fertig ist.
____________________________________________

Fortsetzung der Postkarten 2004


____________________________________________


____________________________________________

Commentaire 21

  • Michael Gillich 02/09/2004 15:53

    Gefällt mir!
    Ja, ich fand es auch toll in Phnom Penh einen Handyshop zu sehen, der voller Mönche beim Handy-testen war :)
    lg MIKE
  • Erwin F. 30/08/2004 18:45

    Mönch mit Handy und Tattoo...du Glückspilz !
    ;-))
    erwin
  • Ulli Pohl 24/08/2004 23:42

    warum sollen sich mönche vor der modernen kommunikation verschliessen?
    das foto gefällt mir ausgesprochen gut!

    lg uli
  • Nicole Zuber 23/08/2004 20:02

    @ Klaus: Vielen Dank!
    @ Indrani: Schön, daß Du Dich bemühen hast, alles so genau zu erklären. Ich danke Dir. Manchmal sollte ich vielleicht mehr unten meinen Bildern erzählen aber, wegen der Sprache, bin ich nicht immer in der Lage es zu tun.

    GLG - Nicole
  • Indrani Novello 23/08/2004 17:11

    Nachdem Heribert an meiner Anmerkung wohl ein bisschen Missfallen gefunden hat, möchte ich noch was dazu sagen:
    ich war schon mehrfach in Thailand und weiß daher, dass jeder Mann dort einmal in seinem Leben als Mönch gedient haben sollte und viele von ihnen das für nur ein, zwei Jahre tun. Und genau das meinte ich mit der "unruhigeren" Vergangenheit: dass die Mönche dort nicht unbedingt für immer in der Ruhe und Stille des Klosters verweilen, sondern vorher und nachher ein normales, "unruhiges" Leben führen. Mit unruhig wollte ich also nichts negatives andeuten! Und das Tattoo: bei uns im Westen ist es eine Mode-erscheinung, ebenso wie ein stylish Handy. Könnt ihr euch einen katholischen Mönch mit dem einen oder anderen vorstellen? ich nicht so richtig! Das wollte ich damit sagen. Ich finde es toll, dass die Thai es so super gut hinkriegen ihre Tradition mit der heutigen Zeit in Einklang zu bringen! Das müssen wir erst mal nachmachen. Hier gibts entweder das eine oder das andere und das Bild erscheint widersprüchlich aus unserer Sicht. Aber für die Thais ist das völlig normal! so, ich hoffe, damit hab ich meine Meinung damit besser und verständlicher zum Ausdruck gebracht!
  • Indrani Novello 23/08/2004 14:29

    Klasse! Schön passt zu dem Handy dann auch noch das Tattoo. Für uns westliche immer schwer vorstellbar, dass ein Mönch eine etwas unruhigere Vergangenheit haben oder mit den modernen Zeiten mithalten könnte!
  • Klaus Kieslich 22/08/2004 16:37

    Ein sehr gutes Situationsbild....er ist ganz im Gespräch vertieft.....gut gemacht !
    Gruß Klaus
  • Nicole Zuber 22/08/2004 11:37

    @ Pierre: Sogar eine große, wenn Du willst ;-))

    @ Thomas: mit zwei Schokoladedsfteis, ohne Kamera wäre es tatsächlich Pech gewesen ;-))

    @ Heribert: Danke für die Aufklärung.

    @ Eva: Ja, ist es.

    @ Allen: Ein großes Dankeschön!

    Schönen Sonntag u. LG - Nicole
  • Olaf Ziehe 21/08/2004 21:43

    Klase Aufnahme, Nicole. Ich habe eine ähnliche Szene im Lamatempel in Peking erlebt - nur leider nicht so schön festgehalten.
    LG Olaf
  • Heribert Gaksch 21/08/2004 17:08

    Hallo Nicole, ein sehr schoenes Foto - und ja natuerlich geht die Technik nicht an den Moenchen vorbei - als "Diener" der Gemeinde habe sie ja auch genug Aufgaben - Blessing Ceremonies, Beeerdigungen usw. ueber also muessen die Moenche ja auch erreichbar sein.
    LG Heribert
  • Matthias Moritz 21/08/2004 15:17

    Warum sollte auch nur unser "christliches Morgenland" Technik und Religion überein bringen können...:-))
    Das Portrait ist sehr humorvoll und genau zum richtigen Moment. Gerade scheint er mehr dem Telefongespräch verhaftet zu sein als an Deiner Kamera interessiert. Es wirkt natürlich.

    hg, Matthias
  • petra xoxox 21/08/2004 14:44

    ich finde es ist einfach ein sehr schönes bild... deine bilder sind toll...
    lg petra xoxoxo
  • Bernd Mai 21/08/2004 13:02

    why not?
    ein mönch ist auch nur ein mensch.
    lg bernd
  • Nicole Zuber 21/08/2004 12:37

    @ Rudolf und Helle: Danke, daß Ihr mir die Gelegenheit zur Ergänzung gebet.

    Damit Mißverständnisse zu vermeiden, muß ich wieder reinspringen! Diese Szene hatte ich nicht damals aufgenommen, weil ich sie als Widerspruch empfand, sondern nur weil der Mönch während der Wartezeit an mich so schön gelächelt hatte. Dieses Bild ist nicht anderes als ein Portrait, das eben zeigt, wie es anderswo war. Andere Kultur, anderes Benehmen, keine Allusion meiner Seite...

    @ Allen : Danke für die tollen Anmerkungen.

    GLG - Nicole
  • Helle MH 21/08/2004 11:51

    Ich denke, der Rudolf liegt genau richtig mit seinem kommentar. Wir interpretieren gerne etwas sehr ehrfurchtbares in diese religion, die mönche und die tempel hinein. Ich will überhaupt nicht suggerieren, dass die leute dort es nicht ernst nehmen, nur gehen sie oft viel entspannter mit ihrer religion um, als man hier bei uns zu pflegen tut.
    Trotzdem eine lustige aufnahme.

    lg Helle
  • Thomas Schwarze 21/08/2004 11:36

    Cooles Bild! Erinnert mich an eine Szene, die ich neulich in der Innenstadt sah - leider hatte ich keine Cam dabei... 3 Nonnen - 2 weiß gekleidete - 1 braun gekleidete - aßen genüsslich 3 weiße Softeis. Ein Bild für die Götter.
    VG Thomas
  • Bri Bri 21/08/2004 10:45

    Coole Typen heutzutage unter den Mönchen.
    Bribri
  • Heinz G. 21/08/2004 9:45

    der Fortschritt bleibt nirgendwo stehn ;-) / :-(
    schön gesehen und präsentiert!
    lG, Heinz
  • Rudolf Kasper 21/08/2004 9:26

    Moench und Handy, fuer uns ein Widerspruch. Das liegt aber auch daran, dass der Buddhismus nicht das ist was wir uns in der Regel darunter vorstellen, da wir ihn meist zu sehr verklaeren.
    lg Rudi
  • Martin Meese 21/08/2004 9:14

    Tradition und Moderrne, ausdruckstark festgehalten.
    Gruß aus Damaskus
    Martin
  • Donat Nussbaumer 21/08/2004 9:11

    Der Fortschritt schreckt nicht mal vor einem Ort der Besinnung zuruek.
    Gruss Donat