Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Nicole Zuber


World Membre, Sion

"Khan as-Sabun..."

"Khan as-Sabun"

... oder "Seifen-Khan", eine Prachtkarawanserei der etwa 100 Jahre alt ist.
...............

"Es ist die schönste und größte Stadt, die ich je gesehen habe. " Ibn Battuta, der Mitte des 14. Jh. mit diesen Worten Aleppo pries, wußte wohl, wovon er sprach. Er hatte den überwiegenden Teil der damals bekannten Welt bereist – von Nord- und Ostafrika über Zentralasien und Indien bis nach China und Sumatra – und war wie kein anderer seiner Zeit zu solch superlativischem Urteil berechtigt
...............

Haleb, wie die Handelsmetropole am Kuweik-Bak auf Arabisch heißt – Aleppo ist eine vergleichsweise junge, durch italienische Händler geprägte Verbalhornung – gilt als eine der ältesten, kontinuierlich besiedelten Städte der Welt. Auf ihrem steilen Burgberg befand sich, so vermuten Archäologen, bereits im 4. vorchristlichen Jh. eine befestigte Siedlung. Um 1800, also etwa 1000 Jahre vor der Gründung von Rom und Byzanz, bildete sie schon die Residenzstadt eines eigenständigen Königreichs.

Seinen Rang als Mekka der Händler bewahrte Aleppo trotz massiver Rückschläge – wie etwa der Entdeckung der Schiffsroute nach Fernost, später des Baus des Suezkanals sowie manch politischer Krisen – bis zum Ende der vierhundertjährigen Herrschaft der Osmanen. In gewisser Hinsicht sogar noch darüber hinaus.

- Aleppo/Syrien 24.04.04 -

Commentaire 4

  • Sylvia M. 28/06/2004 13:35

    Hi Nocole, wunderbare Doku. Bin begeistert. LG Sylvia
  • Manfred Geyer 05/06/2004 1:07

    der bildschnitt gefällt mir
  • Klaus Kieslich 04/06/2004 23:03

    Da stimme ich Karin zu !
    Gruß Klaus
  • Karin M. 04/06/2004 21:47

    super bild und beschreibung,.
    l.g. Karin