Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Jean Albert Richard


World Membre, Runkel

La Côte Saint André

Da ist er! Das dortige Wunderkind wurde in Bronze verewigt.
Der Komponist Hector Berlioz pflegte zu seiner Lebenszeit zu sagen:
" -Ich sammle die Steine, die man mir zuwirft, sie werden später benutzt
um den Sockel meines Denkmals zu erbauen."
Aufgenommen vor zirka 15 Jahren, keine guten Lichtverhältnisse, aber so schnell komme ich nicht wieder dahin.

http://fr.youtube.com/watch?v=WPb-ZR88qG0

Commentaire 4

  • Jean Albert Richard 31/08/2007 10:54

    Ingrid, Regina,

    die Idee muß man vertiefen: in dieser gemütlichen
    Ortschaft gibt es ein Hôtel de l'Europe, das bestimmt
    seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr renoviert wurde, als die Besitzerin noch jung war. Lichtschalter, Armaturen, und so weiter, alles ist noch wie damals.
    Sowas sieht man nicht mehr so oft, etliche Etablissements dieser Art kenne ich noch in der
    Region Rhône-Alpes, und auch in Norditalien, es ist immer ein besonderes Erlebnis dort kurz zu wohnen.

    Darüber hinaus ist es mir noch nie gelungen das
    Geburtshaus von Hector Berlioz zu besichtigen:
    entweder hatte ich nicht die Zeit dazu, oder es war am
    Pfingstmontag geschlossen. Das letzte Mal wurde das
    ganze Haus eingerüstet: man kann nur hoffen, daß keine verrückten Umbaumaßnahmen durchgeführt worden sind, Lokalpolitiker haben manchmal seltsame
    Einfälle um sich zu profilieren...
    Herzliche Grüße aus Runkel,

    Jean
  • Regina Courtier 30/08/2007 22:52

    Au ja fein Ingrid, ich komme auch hin!
    ;-))
  • Ingrid Sautel 30/08/2007 12:49

    ...es sei denn, Du kommst uns mal besuchen ;-))
    lg ingrid
  • Klaus Kieslich 30/08/2007 9:46

    Interessante Geschichte dazu !
    Gruß Klaus