Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

Quoi de nouveau ?
nordlichtern im Tjäktjavágge

nordlichtern im Tjäktjavágge

31 402 182 Galerie

Tore Straubhaar


Pro Membre, Höxter

nordlichtern im Tjäktjavágge

Lappland, August 2015

In den ersten beiden Wochen meines Urlaubs sah ich die Nordlichter schon vor meinen Augen tanzen. Die Nächte indess waren zunächst noch viel zu hell, als dass man dieses Naturphänomen wirklich hätte beobachten können. Dann aber wurden die Tage schnell und spürbar kürzer, bis es ab der ersten Septemberwoche, etwa gegen 23 - 24 Uhr richtig dunkel war.

Nordlichtern ging es weiter, als ich schon nördlich des Sarek Nationalparks, aber in ähnlicher Landschaft unterwegs war. In sieben oder acht Nächten konnte ich sie sehen. War es wolkig dabei, konnte ich das Grün der Nordlichter zwar selbst nicht sehen ( meine Kamera schon ), jedoch waren sie so stark, dass sie die Nacht deutlich erhellten, auch wenn der Mond noch nicht aufgegangen war.

Dieser Tag, an dem dieses Bild entstanden ist, war zunächst kein besonders guter Wandertag. Es war nasskalt und der Weg z. T. sehr steinig. Ab einer gewissen Höhe liegt Neuschnee. Zum Abend wendet sich das Blatt. Mein Zelt kann ich schon im Trockenen aufbauen, an herrlicher Stelle, ziemlich direkt am Fluss Tjäktjajåhkå, gefolgt von einem schönen Sonnenuntergang. Noch bei Helligkeit kundschafte ich aus, wo sich in der Nacht gute Perspektiven ergeben könnten, für den Fall des Falles, ohne dabei in den Fluss zu purzeln.

Der Fall tritt tatsächlich ein. Die Nacht gestaltet sich wahrhaft nordlichtern. Mich erstaunt ein unheimlich heller Streifen am gegenüberliegenden Ufer, als ich den Mond noch nicht sehen kann. Vor lauter Nordlichtern in allen Himmelsrichtungen sowie über mir, weiss ich zunächst gar nicht, wo ich zuerst hingehen soll, um meine Kamera in Position zu bringen. Mir gefällt diese Nacht, und ich verbringe einige Zeit Draussen in der Nordlichternheit. Bald beginnt es schon zu dämmern, die Nächte sind noch kurz zu dieser Jahreszeit ...

Herzlichen Dank Manfred Bartels für Deinen Vorschlag und Allen für die Beteiligung am Voting und das tolle Ergebnis!

Smájllá
Smájllá
Tore Straubhaar

ensam i Rapadalen
ensam i Rapadalen
Tore Straubhaar

allein in der Wildnis
allein in der Wildnis
Tore Straubhaar

Commentaire 182