Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Nicole Zuber


World Membre, Sion

"Pelikane - Walvis bay"

Als Symbol für Jesus Christus sind Pelikane auch Teil der christlichen Ikonographie.
Nach einem Volksglauben soll der Pelikan seine Jungen mit seinem eigenen Blut nähren. In einer
dramatischeren Version dieser Legende öffnet sich der Pelikan, wenn er die, von der Mutter oder einer
Schlange, getöteten Jungen im Nest auffindet, mit dem Schnabel die Brust, um sie mit seinem eigenen
Blut wieder ins Leben zurückholen. Gerade letztere Version wurde in Bezug zum Opfertod Jesu
Christi gesetzt, wodurch der Pelikan zu einem in der kirchlichen Heraldik und der gesamten religiösen
Kunst häufig verwendeten Motiv wurde. Als Symbol für das christliche Abendmahl findet er sich oft
auch auf sakralen Gegenständen wie dem Hostienkelch.
___________________________________________

Walfischbucht liegt in Namibia und ist die wichtigste namibische Hafen- und Industriestadt
(mit Tiefseehafen) am Atlantik, 40 Kilometer südlich von Swakopmund.

In der Stadt Walvis Bay gibt es fischverarbeitende Industrie, eine Werft und einen internationalen
Flughafen. Zudem endet hier der von Mocambique am Indischen Ozean kommende, den ganzen
Kontinent durchkreuzende Trans Kalahari Highway. Seit wenigen Jahren sind auch bescheidene
Anfänge eines zaghaften Tourismus festzustellen, veranlasst und gefördert durch die Nähe der Stadt
Swakopmund, aber auch durch die von Walvis Bay aus angebotenen Dünen- und Wüstentouren, die
berühmten Robben- und Delfintouren, sowie das Vogelparadies.

Weitere Infos unter www.wikipedia.de
___________________________________________

Walvisbay / 04.12.05 – 10:00
___________________________________________

Commentaire 23