Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Nicole Zuber


World Membre, Sion

" The Great Leader "

_________________________________________________________________________________________

Das Mansudae Großmonument mit der eindrucksvollen Bronzestatue des Staatsgründers und langjährigen
Staatsführers Kim-Il Sung, welche, jeder von Euch, ganz sicher schon mehrmals gesehen hat. Gerne hätte ich
sie anders im Bild gestaltet. Es war aber an dem Tag – Vorabend der Gründung der koreanischen Partei der
Arbeit – nicht möglich. Erstens konnte ich, wegen den Hommagen, nicht zu nah dran, und, zweitens, ist es
total verboten irgendein Teil der Statue wegzulassen. Dies ist für jede Darstellung der ewigen Präsidenten
gültig.

An dem Tag, kamen verschiedene Delegationen, um den Ewigen Präsidenten zu ehren. Unsere Gruppe
(13 Pers.) war als solche betrachtet. Das hiess, wie häufig beim Besuch von Gedenkstätten und Statuen, wir
wurden gebeten, uns zu verbeugen. Ebenso wird erwartet, dass man hier, aber auch bei weiteren Gelegenheiten,
Blumensträuße niederlegt bzw. überreicht. Dies haben wir – zumindest aus Respekt für unsere Gastgeber und
Reiseführer – auch getan.

Schwer zu verstehen, wenn man es nicht selbst erlebt hat, aber diese Zeremonie zusammen mit der
wunderschön patriotischen Musik, ist uns ein Moment der grossen Emotion gewesen.

~~~~~~~~

Le Grand Monument Mansudae et l'imposante statue en bronze du fondateur et longtemps chef de l'Etat,
Kim-Il Sung, que vous avez certainement déjà vue maintes fois. Impossible, ce 9 octobre – veille du 65ème
anniversaire de la création du Parti des Travailleurs – d'opter pour un cadrage différent. Tout d'abord, en
raison des cérémonies, il ne m'a pas été donné de m'approcher davantage, et, d'autre part, il est obligatoire
de photographier la statue dans son intégralité. Ceci est également valable pour toute représentation du
Président éternel.

Ce jour-là, diverses délégations se succédaient pour rendre hommage au Président Vénéré. Notre groupe
(13 pers.) était considéré comme telle. A ce titre, il nous a été demandé – ainsi que souvent lors de visite de
monuments et statues – de nous prosterner. Il est aussi souhaité que des fleurs soient offertes. Par respect
pour nos hôtes et guides, nous l'avons fait très volontiers.

Difficile à comprendre pour quelqu'un qui ne l'a pas vécu personnellement mais cette cérémonie, avec une
belle musique patriotique pour l'accompagner, a été, pour nous tous, un grand moment d'émotion.
_________________________________________________________________________________________

Pyongyang – 09.10.2010



_________________________________________________________________________________________

Commentaire 21

  • David Bank 28/11/2010 2:39

    Wow! Du warst in Nordkorea!? Muss ziemlich beeindruckend sein. Mein Bruder war auch mal da und hat die verruecktesten Sachen berichtet. Deine Fotos sind der Hammer. War Fotografieren kein Problem?
    Ein schoenen Sonntag Dir,
    David
  • Roland Schiefer 16/11/2010 22:39

    Hallo Nicole,

    das ist für mich das mit Abstand herausragende Bild Deiner Serie. Fotografisch absolot hervorragend gestaltet und die Monomentalität durch den erlaubten Größenvergleich zu den lebenden Menschen perfekt herausgestellt. Auch ein ganz tolles Licht.

    Die Andacht der Menschen kommt sehr gut rüber. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass Du da ergriffen warst.

    Gruß Roland
  • Véronique Soulier 09/11/2010 14:01

    souvenirs d'enfance, le rapport AU leader, grand chef, .. me pose problème, j'ai aussi longé les murs à Tien an Men pour éviter le face à face en son temps..mais ta photo dit une page d'actualité de manière forte.

    Gros becs VS
  • Hans-Wolfgang Hawerkamp 08/11/2010 13:56

    die Aufnahme beeindruckt mich
    Gruss Wolfgang
  • Nicole Zuber 08/11/2010 6:04


    @ Klaus :
    Für die Koreaner wird es noch eine Zeitlang dauern!

    @ Hans :
    Ja, ganz sicher!

    @ Eva u. Ilse :
    Ich verstehe Euch sehr gut.

    @ Allen :
    Es ist eben so… Eine Reise in Nordkorea weckt bei jedem Erinnerungen.
    Danke für Eure Anmerkungen u. schönen Tag – GLG - Nicole
  • Karl H 08/11/2010 0:32

    Tolle Szenerie!

    lg Karl
  • Wolfgang Bazer 07/11/2010 22:19

    So funktioniert Gehirnwäsche. Eine äußerst gruselige Szene, sehr gut von Dir dokumentiert.
    LG Wolfgang
  • Michael P.-Becker 07/11/2010 19:38

    Ein beeindruckendes Bild und eine gruselige Szenerie!
    Herzliche Grüße Michael
  • Jens Hansen 07/11/2010 17:44

    wow - sehr beeindruckend!! Vor allem mit den sich beugenden Menschen absolut klasse!!

    LG Jens
  • Claudio Micheli 07/11/2010 17:02

    Rara ed interessante immagine!
    Ciao
  • don ricchilino 07/11/2010 16:34

    herrschaftlich und von beeindruckender größe.
    die sich verbeugenden menschen machen das bild genial.
    lg
    don
  • Ilse Jentzsch 07/11/2010 16:00

    Mich erinnert das Foto und auch die Emotionen die dort offensichtlich geweckt werden viel zu sehr an unsere unselige Vergangenheit, wo auch ein "Führer" devot angehimmelt worden ist.
    Ich kann nur sagen: Nie wieder!
    LG Ilse
  • JOKIST 07/11/2010 14:52

    Eine GENIALE Wirkung deines Bildes !

    LG Ingrid und Hans
  • Anca Silvia B. 07/11/2010 14:18

    wir haben es erlebt...leider...gut gezeigt...lg anca
  • mickey40 07/11/2010 13:07

    très belle image !!!
    amitié
    mickey
  • Hans Link 07/11/2010 12:37

    Da hast du also am eigenen Leib oder besser: am eigenen Geist erfahren, was einen Großteil der Deutschen so sehr für ihren Führer eingenommen hat.
    LG Hans
  • Alfons Gellweiler 07/11/2010 12:00


    Das Foto ist genau richtig so, scheint mir:
    sachlich, deskriptiv, nüchtern.
    Die beste Form, sich dem Perversen zu nähern,
    ist die Sachlichkeit. Der Herrscher erhält so
    Gelegenheit, sich selbst als lächerlich zu entlarven,
    und zusammen mit den seiner Hybris huldigenden, mit
    Füßen getretenen Untertanen entsteht eine Groteske,
    ein Bild der Macht, Lachen erregend unheimlich.
    Sehr gut !

    Grüße
    Alfons

  • Klaus Kieslich 07/11/2010 11:27

    Wer solchen Personenkult zwar in abgeschwächter Form miterlebt hat,versteht euer Verhalten.Man kann sich dem ja nicht entziehen...aber es macht immer wieder nachdenklich und man hofft,solche Situationen nie mehr erleben zu müssen
    Gruß klaus
  • Irca Caplikas 07/11/2010 11:22

    impressionante - la statue en soi, comme aussi tes mots!

    Amitiés
    Irca
  • Lichtbilder - Holger Sauer 07/11/2010 11:19

    ich versteh das, nicole...
    das bild ist so, wie es ist, sehr gut!
    klar strukturiert, nüchtern.
    passend zum thema.
    klasse...
    lg holger
  • Christian Knospe 07/11/2010 11:09

    dies beeindruckt schon sehr !

    lg chris