Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Jean Albert Richard


World Membre, Runkel

Tour du Mont Blanc 1965 (3)

Wegweiser am Col de la Croix du Bonhomme. Die weiß-roten
gepinselten Streifen sind die Zeichen, an welche man sich orientieren kann: ob es heute noch so ist, vermag ich nicht zu sagen.
Unsere Wanderung war vollkommen improvisiert, mein Compagnon, den ich bereits auf dem radsportlichen Bild am Col du Galibier kurz
vorgestellt habe, war ein tollwütiger Sportler. wir hatten hinter uns
eine volle Woche Radsport im französischen Zentralmassiv, und
er sollte eine Woche später im Tal der Ardèche kräftig rudern, bzw. paddeln. Mit der Lücke dazwischen konnte er sich irgendwie nicht
abfinden, er drehte sich um sich herum wie ein Tiger in seinem Käfig,
und schlug vor: "-Weißt Du was? Wir laufen um den Mont Blanc herum; ich habe gehört, daß es einen ausgeschilderten Wanderweg
gibt, und die Berge kennst Du sowieso, jeder weiß, daß Dein Vater
Dir alles dazu beigebracht hat." Und so sind wir losmarschiert, ohne
Landkarte, oder sonstwas.
Es war im Jahre 1965.









Commentaire 11

  • Jean Albert Richard 03/12/2006 13:05

    Ingrid,

    ich glaube, es geht heute noch, wenn auch nicht mehr
    auf einem G.R.
    Man muß sich das richtige Terrain aussuchen, sprich
    ein Insider sein, sondern keiner, der sich seine Erfahrung über Berge in Büchern sammelt.
    LG

    JR
  • Ingrid Sautel 03/12/2006 12:39

    Damals war Abenteuer dieser Art erleben noch möglich. Fein durchgegeben, Bild und Text!
    LG ingrid
  • Jean Albert Richard 01/12/2006 15:45

    Reinhard,

    Danke für die Anmerkung. Ja, mein Profilbild wurde im
    Juni dieses Jahres von unserer 31-jährigen Tochter
    aufgenommen.
    Aber ich komme noch relativ gut über die Alpen, es ist
    die Hauptsache.
    LG

    JR
  • Reinhard Gebauer 01/12/2006 15:35

    Wie die Zeit vergeht - Ihr Foto ist nun bereits 41 Jahre alt
    und aus dem jungen Sportsmann im Bild
    dürfte mittlerweile ein älterer Herr geworden sein.
    Gruß, Reinhard
  • Jean Albert Richard 30/11/2006 12:34

    Ute, Michaela, Klaus,

    vielen Dank für Eure Anmerkungen.
    Es macht immer wieder Spaß in die Archivkiste zu
    greifen.

    @Michaela,
    ja, wenn der Berg ruft, ob zu Fuß oder auf dem Rad,
    da muß man hoch...

    Liebe Grüße an alle.

    JR
  • Klaus Kieslich 30/11/2006 10:50

    Ihr seid aber ganz schön rangegangen.....ALLE ACHTUNG !!!!!!!
    Bitte laß Deine Bilder so wei sie sind...sie sind Zeitdokumente !
    Gruß Klaus
  • Michaela Heckers 30/11/2006 10:43

    Interessante Story!
    Was tut man nicht alles, um (vermeintlich) fit zu bleiben oder aus Langeweile... ;-)
    LG, Michaela
  • Jean Albert Richard 30/11/2006 3:50

    Nicole,

    falls Du Dich mit den Eigenschaften alter Filme auskennst, kann ich nur sagen: 1958 bis 1960 habe ich mit Kodachrome gearbeitet, und parallel dazu mit
    Ektachrome. Später ausschließlich mit Agfacolor.
    Nahezu alle Bilder sind gescannte Dias. Ein paar
    S/W Bilder gibt es dazwischen.
    Nachbearbeitung gibt es bei mir bis jetzt nicht, dennoch
    werde ich von etlichen FC-Mitgliedern stark dazu angeregt. Ich habe es schon versucht, ich muß es gestehen, traue mich aber noch nicht das Ergebnis
    zu veröffentlichen, weil ich nicht davon hundertprozentig
    überzeugt bin. Man kann auch malen mit beliebigen
    Farben...
    Ich wünsche Dir auch eine gute Nacht (für was davon übrig bleibt).
    LG

    JR
  • Nicole Zwischen-zwei-Stühlen 30/11/2006 3:37

    :-) nein, du langweilst mich nicht, digitale fotos gibt es hier ja in rauhen mengen, aber solche zeitdokumente sind natürlich etwas seltenes und besonderes. ich revidiere übrigens das "verblichen": das waren ja die farben der 60er/70er, so ein bisschen technicolor-mäßig(?). ich habe von den urlauben meiner eltern viele fotos gesehen, die genau in dem stil waren. werde sicher noch öfetr bei dir vorbeischauen. und paris - sowieso :-)

    gute nacht!
  • Jean Albert Richard 30/11/2006 2:52

    Servus, Nicole,

    Ja, es sind lauter gescannte Dias. Ich, alter mann, kann nur das zeigen, was ich habe. Mittlerweile habe
    ich auch eine (gewöhnliche) Digitalkamera, womit ich
    neulich kräftig in meiner Heimatstadt Paris fotografiert habe. Manche Bilder sind schon in FC eingestellt worden. Wenn ich die alten Bilder einstelle, kommt es mir vor, als ob es Sepiabilder aus dem XIX-Jahrhundert
    wären: jüngere Leute sowie Du, die das nicht erlebt haben, meinen selbstverständlich. daß es uraltes
    Zeug ist. Damit muß man leben, das Rad der Zeit dreht sich unermüdlich. Ich hoffe, ich langweile Dich
    nicht mit meinen philosophischen Betrachtungen.
    LG

    JR
  • Nicole Zwischen-zwei-Stühlen 30/11/2006 2:21

    das ist spannend! abgesehen von der geschichte dahinter mag ich die verblichenen farben des fotos.