Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

Quoi de nouveau ?
2 116 78

Nicole Zuber


World Membre, Sion

"Unterwegs..."

zwischen Kalahari- und Namibwüste / 02.12.05 - 13:00
___________________________________________

Der größte Teil Namibias liegt im tropischen Sommerregengebiet, das heist mit zwar unregelmäßigen,
aber gelegentlich sehr heftigen Regenfällen zwischen November und April; der äußerste Süden
dagegen liegt im Winterregengebiet, so dass Regenfälle - wenn überhaupt - vor allem in den Monaten
Juni-Juli auftreten. Bei aller Unregelmäßigkeit der Regenfälle hinsichtlich Häufigkeit und Ergiebigkeit
nehmen diese ausgehend vom Süden mit unter 50 mm pro Jahr in Richtung Nordosten mit bis zu
600 mm pro Jahr deutlich zu, was allerdings regionale Trockenperioden von mehreren Jahren nicht
ausschließt.

- wikipedia.de -

Aber wo Engel reisen, scheint immer die Sonne… :-))
Und es war so heiss, 40° war keine Ausnahme !

Aus dem Bus fotografiert – Keine Bildbearbeitung
___________________________________________

Ein grosses Dankeschön…

"S wie Sand..."
"S wie Sand..."
Nicole Zuber

___________________________________________

Commentaire 78