Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Nicole Zuber


World Membre, Sion

"Yonghe Gong"

- Lamatempel -

Pekings grösstes Tempelkloster entstand 1744/45 als eine Art kaiserliche
Hofkirche. Lama-Mönche bewohnen und führen es.

Lama- und Konfuziustempel waren meine zwei letzten Besuche in Beijing. Beeindruckt
War ich, vor allem, wie viele Leute auf der Öffnung des Tempels warteten. Nicht nur
Touristen – sie waren sogar rar – sondern Menschen, welche einfach zum Beten kamen.

Somit, schliesse ich, für eine Zeitlang, die Beijing-Serie. Die virtuelle Reise muss weiter gehen!
Bilder, gibt es noch viele, welche ich, sehr wahrscheinlich, später zeigen werde.

______________________________________

Religion in der Volksrepublik China
______________________________________

Die Volksrepublik ist nach wie vor ein offiziell atheistischer Staat. Nach mehr als
einem halben Jahrhundert kommunistischer Herrschaft bekennt sich die überwältigende
Mehrheit der Chinesen zu keiner Konfession. Es gibt keine offiziellen Statistiken über
Religionszugehörigkeit. In Zahlen gegossene Aussagen über die Verbreitung einzelner
Religionen sind allesamt problematisch. Dies liegt unter anderem daran, dass es im
asiatischen Kulturkreis normal ist, sich zu mehr als einer Religion zu bekennen.
Traditionelle Religionen sind Buddhismus, Daoismus, Islam, Christentum und Lamaismus
(in Tibet und der Inneren Mongolei), daneben ist alter chinesischer Volks- und Aberglauben
sehr einflussreich. Der Konfuzianismus, der eigentlich eher eine Sozialethik denn Religion
ist, beeinflusst bis heute die moralischen Verhaltensweisen der Chinesen, obwohl er speziell
unter Mao Zedong bekämpft wurde.

- Quelle : www.wikipedia.de -

____________________________

Beijing – 25.05.05
____________________________

Commentaire 14

  • Octavia Mycielski 12/07/2005 15:51

    erinnerungen werden wach beim betrachten dieses bildes-- und der duft allgegenwärtig--
  • ILO NA 11/07/2005 0:55

    Ein ganz feines, leises Foto, sehr schön, Nicole !
    lg Ilona
  • Nicole Zuber 10/07/2005 12:29


    @ Allen:

    Vielen Dank! Es freut mich wieder sehr, dass das Bild Euch so gut gefallen hat.

    @ Mike und Corry:

    Ich hätte "virtuelle Reise" schreiben sollen – was ich auch jetzt gerade in dem oberen Text gemacht habe… ;-)) Ich bin, leider, schon seit einigen Wochen zurück zu Hause. Ihr werdet dann weitere Impressionen und Bilder von anderen Orten entdecken. Danke für Euer Interesse!

    GLG u. schönen Nachmittag - Nicole
  • Corry DeLaan 10/07/2005 12:11

    Tolles Bild, Nicole! Die zarten Farben sind wunderbar und unterstreichen die Atmosphäre.
    Wünsche dir eine gute Weiterreise und freue mich auf mehr Bilder von dir! Auf diese Weise sehe ich auch ein wenig von der Welt :-)
    LG, Corry
  • Rudolf Kasper 10/07/2005 6:16

    Das habe ich dort auch schon erlebt. Bei der Oeffnung des Tempels startet ein regelrechter Wettlauf zu den Raeucheraltaren. Anschneinend ist es besonders gut, wenn man der erste ist, der dort sein Opfer darbringt.
    lg rudi
  • Ria Jakob 09/07/2005 22:59

    ein superbild
    lg ria
    l
  • Donat Nussbaumer 09/07/2005 20:16

    Ein eindrueckliches Bild mit viel emotionen.gefaellt mir.
    Gruss Donat
  • Michael Gillich 09/07/2005 15:21

    Dann gute Reise und ich wünsche mir mehr Impressionen ;)
    lg mIKE
  • Klaus Kieslich 09/07/2005 12:27

    Ein ganz eindrucksvolles und sensibel gemachtes Bild !
    Gruß Klaus
  • Elmar Weder 09/07/2005 11:08

    Ganz, ganz feine Reisefotographie ...

    LG Elmar
  • Helle MH 09/07/2005 10:41

    Das bester deiner kleinen serie, finde ich, und im schönsten tempel, fast, Beijings.

    lg Helle
  • Lydia S. 09/07/2005 10:35

    Ja - ist beeindruckend, wie zahlreich die Leute zu den Tempeln strömen! Sehr gut eingefangen.
    Ich wollte in einem Tempel einen Bund Räucherstäbchen anzünden - aber die Flamme in dem Becken war schon etwas klein. Da kam ein Chinese hinzu und half mir dabei - ich hab mich total gefreut!
    Für mich strahlen diese Menschen Wärme und Gastfreundschaft aus!
    lg.
    lydia
  • Alta- Photos 09/07/2005 10:24

    sehr sensibel fotografiert nicole, wie sie die augen zu kneift ;-)
    lgg
  • Helmut Taut 09/07/2005 9:35

    Sehr gute Stimmung die Du da rüberbringst. Wenn Du bereits beim Öffnen der Tempel dort warst, wirst Du natürlich wenig Touristen sehen. Diese kommen meist erst viel Später da die Besichtigungen leider erst um neun uhr beginnen und dann dauert es einige Zeit bis man bei den Sehenswürdigkeiten ist.
    Zumindest ist es mir im April so gegangen.
    Liebe Grüße
    Helmut