die sabbel


Free Account, Magdeburg
[fc-user:1531145]

A propos de moi

ich komme aus der DDR und ich bin autist.....

ob das beides miteinander zu tun hat, weiss ich nicht, denn ich weiss nicht, ob ich daher seit Kindheit an krank bin oder behindert bin.

ich bin am asperger-syndrom leidend. man hat gefühle, das schon, aber man nimmt sie nicht wahr, warum auch immer. ich spüre nur, das mein körper angespannt ist oder nicht. dass ich konzentriert denken kann oder nicht. dass ich überhaupt sprechen oder mich bewegen kann. was mich hindert, mit anderen menschen ganz NORMAL in kontakt zu treten, zu bleiben und mit anderen menschen zusammen zu leben. letzteres blieb mir bis heute verwehrt. (ausser mit meinem sohn Henner, der sich das ja nicht aussuchen konnte, und den ich über alles liebe!)

die fotografie ist eine der wenigen möglichkeiten, am leben anderer teilzuhaben. versuchen zu verstehen, was sie fühlen und mögen, dinge, die ich bislang mit meiner behinderung nicht erfahren durfte. (letzteres hat sich geändert durch das wieder bewusste aufnehmen und hören von musik. die in eingeschränkter form zu meinem eigenen ausdrucksmittel wird, wenn ich unter kopfhörern bei anderen titeln mitsinge. aber auch die sprache ist wieder ein ausdrucksmittel geworden, mit zunehmender sicherheit im ausdruck, nachdem ich meine schreibhand in die ursprüngliche form zurückgewechselt habe und endlich auch verstehen kann, was ich lese. die voraussetzung dafür war, dass ich mir einen job als beraterin gesucht habe und ihn auch bekommen habe, zum glück, so dass ich üben konnte, im alltag mit menschen zu kommunizieren, was in den ersten 3-4 jahren knochenarbeit war.)

versucht euch vorzustellen, eure gefühle nicht spüren zu können, und schaut euch dann meine paris-fotos an. wenn ich keine menschen fotografiere, dann, weil ich ihnen durch die momentaufnahme nicht unrecht tun mag. und wenn sie dann doch mit in meinem foto erscheinen, bin ich erstaunt, dass sie sich scheinbar von mir unbeobachtet in ihrem natürlichen raum bewegen. und mich teilhaben lassen. das ist schön!

heute weiss ich, dass ich gefühle über die bewegung fühlen kann. so weit, so gut. und dennoch bedeutet das auch, dass mein körper unendlich empfindlich ist, jede berührung einem angriff gleicht, wenn ich dem anderen menschen nicht vertraue, weil ich ihn nicht kenne oder er einfach zu lieblos ist.

paris hat mich zum nachdenken gebracht und mich herausgefordert, einen weg zu finden, wie ich menschen und mich auch dann wahrnehmen kann, wenn ich nicht so überwältigt bin, wie in der stadt der liebe. hier war es die intensität, die mir ein gefühl von normalität ermöglicht hat. das ganze auch im alltag, ganz normal, notfalls auch mit schmerzen aus der körperlichen bewegung heraus, aber mit dem fliessen von gefühlen. dabei bin ich noch. also noch nicht in der lage, neue fotos zu machen, auch wenn ich bei meinem ersten foto (der eiffeltum) damals noch ganz keck was anderes behaupte. im übrigen war ich zu einigen antworten auf die reaktionen meiner fotos erst jetzt in der lage. sicher, man kann das auch unkommentiert lassen, aber meiner meinung nach nicht bei einem gesprächsangebot.

ich wollte, dass ihr das wisst, wenn ihr auf meine seite kommt. und schaut. und wenn ihr beim schauen dann noch meinem lieblingssong von al jarreau "mornin" unterlegt, dann könnt ihr mein gefühl, in paris zu sein, vielleicht ein wenig nachvollziehen.

eines habe ich noch vergessen: mein name ist Sabine Walkhoff.

Commentaire 7

  • Olaf Reinders 24/04/2010 19:12

    hallo bine
    vielen dank für deine anmerkung
    ist manchmal ganz schön lustig mit den tieren
    ich wünsche dir auch ein schönes WE
    lg
    olaf
  • Olaf Reinders 18/04/2010 11:18

    Hallo Sabine
    Naja man muß nur das huppen und das geschrei überhören ;-))
    Danke für deine Anmerkung
    und nochei schönen Sonntag
    LG
    Olaf
  • Georg Vogelsanger 13/04/2010 0:35

    Hallo Sabine
    Vielen Dank für die sachlichen,gefühlvollen Anmerkungen zu meinen Bildern,das gleiche wiederspiegelt sich auch in Deinen Bildern die ich alle super finde,leider fehlt mir die Begabung das in richtigen Worten auszudrücken wie du es kannst.
    Lg aus der Schweiz v Georg
  • Karlchen H 04/04/2010 23:13

    Hallo,
    Danke für Deine Anmerkung
    und auch von mir ein herzliches Willkommen
    in der FC
    LG
    Karl-Heinz
  • Gallus Pictures present 17/03/2010 17:12

    Hallöchen und Willkommen,
    im Reiche der Fotografen.
    Viele Grüsse aus der Ostschweiz,
    dem Appenzellerland
    LG
    Gallus
    Appenzellerland näher dran
    Appenzellerland näher dran
    Gallus Pictures present
  • Hagen H. 16/03/2010 21:59

    Hey...

    ...herzlich Willkommen im Club der Fotoverrückten und Selbstdarsteller.
    Ich wünsche dir immer ein tolles Motiv, im richtigen Licht !!!

    Mfg Hagen H.
  • DEGI 16/03/2010 21:52

    Herzlich Willkommen in der FC!
    Ich wünsche Dir viel Spass, nette Kontakte und viele Anmerkungen.
    LG
  • 1 4
  • 23 119
reçus / Donné

Compétence