Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

3 551 26

homwico


Complete Membre, Coburg

Badefreuden

Hier nun der zweite Teil meines Reiseberichts:
Im Juli 2011 hat es uns nun für 14 Tage in das kleine Örtchen Marrucheti verschlagen. Marrucheti ist ein Dorf in der Toskana in Mittelitalien. Verwaltungstechnisch zählt es zur Gemeinde Campagnatico in der Provinz Grosseto. Die Bevölkerung betrug 2011 genau 104 Personen. Marrucheti ist etwa 14 Kilometer von Grosseto und 12 Kilometer von Campagnatico entfernt. Es liegt an der alten Straße zwischen Campagnatico und Istia d’Ombrone und war früher als Campino bekannt. Da wir unsere drei Hunde mit in den Urlaub nehmen wollten, und dies erfahrungsgemäß die Auswahl des Quartiers stark einschränkt, hatten wir uns hier vorab im Internet schlau gemacht und wurden hier fündig, was uns auch nachträglich betrachtet nicht gereut hat. Der Ort liegt recht zentral zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten und mit etwa 22 Kilometer Entfernung relativ nah am Meer. Die Anreise von über 1050 Kilometern lässt sich mit dem Auto in etwa 11 Stunden schaffen, was wir auch so realisiert haben.
Gebucht hatten wir hier ein kleines Ferienhaus auf einem Areal mit Pool.Hier am Morgen des zweiten Tages unserer Reise ein paar Eindrücke vom Quartier und der nahen Umgebung.

Der zu unserem Ferienhaus gehörige Swimmingpool. Der Zugang war alleinig für die Ferienhausbewohner, auch die Mieter des zweiten auf dem Grundstück befindlichen Ferienhauses konnten den Pool benutzen. Der Poolbereich ist sehr schön angelegt und hat eine herrliche mediterrane Bepflanzung.


Commentaire 26