Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

Blick von der Nollendorfer Höhe bis weit in die rechtselbischen Berge und "Hochländer"

Blick von der Nollendorfer Höhe bis weit in die rechtselbischen Berge und "Hochländer"

2 899 6

Velten Feurich


World Membre, Dohna

Blick von der Nollendorfer Höhe bis weit in die rechtselbischen Berge und "Hochländer"

Das Hauptmotiv sind aber Teile der berühmten Felsenformationen Tissaer Wände und der böhmische Ort Tisa (deutch Tissa). Von Petrovice (Petertswald) kurz hinter der sächsisch-böhmischen Grenze sind es nur 5 Minuten Fahrt bis Tisa wo man auch sehr gut und preiswert essen kann.
Wenn Gegensätze was Gaststättenbesuche betrifft, aufeinandertreffen, wie bei meiner Ablehnung und der normalen Haltung meiner Frau dazu, dann wird man zu Kompromissen gezwungen und meiner besteht in den Hotels und Gaststätten in Tisa...

hier zunächst die breitere Variante zur besseren Sicht ferner Ziele bei der der D o p p e l k l i c k auch sinnvoll ist

Zur etwas größeren Darstellung ferner Punkte die breite Variante
Zur etwas größeren Darstellung ferner Punkte die breite Variante
Velten Feurich


Weitere Aufnahmeinformationen:

RAW/DPP/FE 11
31.10. 2018 Freihand Nollendorfer Höhe 13.34 am Tag der Tage für mich was die Fernsicht betraf 2018
Struktur in der Gegend im HG auf der rechten Seite der Elbe, die von rechts nsch links fließt, ist hier so zu sagen von der "Verlängerung des Osterzgebirges" im Übergangsgebiet zum Elbsandsteingebirge, als Aufnahmeort, höchst selten.
Dabei sieht man direkt hinter den Tissaer Wänden einige Gipfel der Sächsischen Schweiz über die Kante "schauen" wie zum Beispiel den Großen Zschirnstein mit dem langsam ansteigenden Gipfelplateau.
bearbeitet 10.01. 2019
hochgeladen mit 1920 Pixeln im Format 16x9
Lupenfunktion sehr sinnvoll mit zwei mal
k l i c k e n

Wie der Fotoaufnahmeort Nollendorfer Höhe von den Tissaer Wänden aussieht, kann man hier sehen:
Neben Milesovka und Kletecna links die Naklerovska vysina  rechts ...
Neben Milesovka und Kletecna links die Naklerovska vysina rechts ...
Velten Feurich

Commentaire 6

  • Vitória Castelo Santos 12/01/2019 17:32

    Sehr schön gezeigt.
    LG und ein schönes Wochenende
    Vitoria
  • Wolfgang Föst 12/01/2019 16:41

    ja auf diese schönen farben freue ich mich schon wieder, aber erst einmal die vom frühling
    vg wolfgang
  • Irene und Nadine 12/01/2019 14:13

    Eine sehr schöne Landschaftsaufnahme!
    LG Irene und Nadine
  • smokeybaer 12/01/2019 7:29

    Schöner Blick über die Jerbstlandschaft gr smokey
  • Horst Kropf 12/01/2019 5:07

    Eindeutig herbstlich und nach dem "verbrannten" Sommer noch intensiver in
    diversern Brauntönen zeigt sich die Gegend im Vordergrund.
    Viel weiter hinten als Kontrast in blauem Anstrich die ganze Vielfalt des
    Mittelgebirges sächsischer Prägung.
    Solche Verhältnisse hat man nicht oft, und die beeindruckende Fernsicht
    bleibt in guter Erinnerung. Die belastende Arbeit in der Hitze wird dagegen
    mit zunehmender zeitlicher Entfernung immer kleiner...
    Gruß Horst.
    • Velten Feurich 13/01/2019 5:06

      Was die Hitze betrifft hast Du Recht Horst aber wenn ich jeden Tag in der Werkstatt (das 4. halbe Zimmer früher wohl bei Vormietern Kinderzimmer) die Klimageräte sehe, werde ich erinnert...Sie vom EG hoch in die Bodenkammer zu schleppen ging nicht in unserem Alter und seit der Jahrhundertflut ist eine gewisse Feuchtigkeit aus den Kellern wohl nie ganz heraus zu bekommen, Da sind solche Dinge, die andere im Keller haben eher in unserem Gartengrundstück aber auch nichts für die schweren Klimageräte...
      HG Velten

Information

Section
Dossier Naklerovska neu
Vu de 2 899
Publiée
Langue
Licence

Exif

APN Canon EOS 6D
Objectif EF70-200mm f/4L IS USM
Ouverture 10
Temps de pose 1/1000
Focale 89.0 mm
ISO 200

Plébiscité par