Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

Die Eintagsfliege mit dem kurzen Leben: Glashafte (baetis sp.) - Une éphémère!

Die Eintagsfliege mit dem kurzen Leben: Glashafte (baetis sp.) - Une éphémère!

sARTorio anna-dora


Premium (Complete), Kandersteg

Die Eintagsfliege mit dem kurzen Leben: Glashafte (baetis sp.) - Une éphémère!

Elle ne vit qu'un jour, cette éphémère, profite-t-elle de chaque minute de cette journée?

Robert Buatois nous écrit les lignes suivantes:

"...Cette éphémère se raréfie, elle est victime de la pollution. Le paradoxe de leur courte durée de vie est dû aux mandibules atrophiées qui ne leur permettent pas de se nourrir. Ainsi,le mâle mourra peu après l'accouplement tandis que la femelle vivra 2 ou 3 jours, mais pondra ses oeufs pendant ce labs de temps. Contrairement à leurs parents, les larves quant à elles, pourront vivre de 2 à 3 ans avant de se nymphoser."

Merci, cher Robert!






--- Herbert Weilguni hat uns spannende und wichtige Einzelheiten zu dieser Eintagsfliege, ein Fluginsekt, Glashafte (baetis sp.), mitgeteilt:

"Vor allem die Aderung des Vorder- und auch des Hinterflügels, die zur Bestimmung benötigt wird, ist gut zu erkennen. Auf alle Fälle aus der Familie der Baetidae, tatsächlich eine Baetis sp.. Bei einem Männchen ließe sich möglicherweise noch die Art bestimmen.
Damit hier in der FC keine Missverständnisse aufkommen, das ist keine Fliege. Eintagsfliegen sind übrigens die einzigen Insekten, die in der Entwicklung ein kurzzeitiges Zwischenstadium aufweisen: zwischen aquatisch lebender Larve und dem fortpflanzungsfähigen Adulttier (wie dieses hier) gibt es die sogenannte "Subimago", oft erkennbar an nicht durchsichtigen Flügeln. Adulttiere können je nach Spezies von wenigen Stunden bis zu 14 Tagen leben, entsprechend müssen sie bei der Fortpflanzung ein bisschen hurtiger sein."

* Und Makrorenz, der sich intensiv mit Eintagsfliegen beschäftigt hat, schreibt noch dazu:

"Das Tier gehört zu der Familie der Baetidae, Gattung-Baetis. Es gibt 11 Arten dieser Gattung in der Schweiz. Interessant zu wissen wäre, dass Eintagsfliegen als einzige geflügelte Insekten sich geflügelt noch einmal häuten. Subimago-Imago. Es gibt eine Vielzahl Indikatoren die Arten auseinanderzuhalten, die man unter dem Mikroskop klar sehen kann...
Nach der Begattung die in der Luft stattfindet sterben die Männchen sofort. Die Weibchen fliegen einige Kilometer Bach- oder Flussaufwärts wo sie ihre Eier je nach Gattungen abwerfen oder ins Wasser tauchen, um die Eier abzulegen.Viele Eintagsfliegenarten sind vom Aussterben bedroht. Die Mehrzahl der Eintagsfliegenlarven kommen in Fliessgewässern vor. Es gibt Gattungen die nur in Zonen mit starken Turbulenzen überleben."

Herzlichen Dank, Herbert und René, für eure wissenswerten Kommentare!


Dazu noch ein aufschlussreicher Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Eintagsfliegen










Gefunden habe ich sie am 30. März 2017 im Bahnhof von CH-Goppenstein (am Fenster vom Bahnhofvorstand!!!).






In meinem Portfolio findet ihr einen Ordner "Eintagsfliegen":

http://portfolio.fotocommunity.de/sartorio-ch-kandersteg

Commentaire 38