Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

Quoi de nouveau ?

Kraichgau-Natur-Photo


Basic Membre, Oberderdingen

~ …die.schwarzmeergrundel… ~

...war eben zur falschen Zeit am falschen Ort;
~~~~~~
so wird man schon mal vom Invasoren zum Leckerbissen
vom auch nicht gerade geliebten und geschätzten Kormoran...
… und der Kormi, legt sich die Grundel schnabel- und schluckgerecht zurecht...
…des einen Freud…
…und rein damit…
~~~~~~
Glubschaugen und ein breites, dunkles Maul: Die Schwarzmundgrundel oder Schwarzmeergrundel breitet sich explosionsartig in der Ostsee aus.
Als Brack- und Süßwasserfisch konnte sich die Schwarzmundgrundel (Neogobius melanostomus) bereits in der Ostsee und den Flussmündungen der Nordsee als neue Art ausbreiten: 1990 wurde sie erstmals in der Ostsee in der Danziger Bucht nachgewiesen, Ende der 1990er Jahre dann auch in der deutschen Ostsee südöstlich von Rügen.
~~~~~~
Im Jahr 2004 gelang der Erstnachweis der Art in den Niederlanden. Auch in den nordamerikanischen Großen Seen breitet sich die Grundel seit 1990 rasant aus. Sie gilt daher als einer der invasivsten Fischarten weltweit.
~~~~~~

Aufnahme: Ira

PENTAX K-1 Mark II / HD PENTAX-D FA 150-450mm F4.5-5.6ED DC AW
Blende 6.3 / Belichtungszeit 1/2500 / 450.0 mm / ISO 800 / Serienaufnahme

Commentaire 94