Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

Winfried Ueckert


Premium (Pro), Leinach

Gast im Komposthaufen

Nashornkäfer (Oryctes nasicornis)

Beim Umsetzen des Kompostes fielen mir mehrere Exemplare dieses imposanten Käfers auf !
Der Käfer erreicht im ausgewachsenen Zustand eine Größe von etwa drei bis vier Zentimetern. Sie leben als Einzelgänger, sind dämmerungs- sowie nachtaktiv und daher nicht oft zu beobachten.
Im Komposthaufen wurden auch die Larven der Käfer abgelegt. Sie entwickeln sich dort über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren.
Da sie maßgeblich zur Reifung des Komposts beitragen (sie ernähren sich von den abgestorbenen Pflanzen- und Holzteilen) und weil sie in Deutschland durch Aufnahme in die Bundesartenschutzverordnung eine "besonders geschützte" Tierart sind, wurden die adulten Käfer und die Larven nach dem "Posing" wieder in den umgesetzten Kompost zurück gesetzt !!!

5er Stack mit Blende 5.6

Commentaire 47