Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

Heute 4 Oktaber ist Welttierschutztag, darum nochmals dieser kleine Bulle.

Heute 4 Oktaber ist Welttierschutztag, darum nochmals dieser kleine Bulle.

G.M


Free Membre

Heute 4 Oktaber ist Welttierschutztag, darum nochmals dieser kleine Bulle.

Heute der 4 Oktober 2018 ist Welttierschutztag , deshalb nochmal das Bild. Wir sollten verantwortungsvoller mit Tieren umgehen, wie sie gehalten werden, wie sie gequalt werden ,ist oft furchtbar .es macht uns zum schlimmsten Raubtier das je auf dieser Welt existierte.


Den Song dazu sollte man sich anhören, nicht wegsehen... https://youtu.be/XAi3VTSdTxU
Den letzten Satz aus dem Song übersetze ich......Kümmert es uns eigentlich einen Scheißdreck?


Der kleine Bulle hat sich zwischen zwei Bäumen so fest verklemmt, das kein entkommen mehr war, Seine Herde war etwa 2 km schon weit weg ,fand ihn zufällig da ich die Wege verlies, Bin zuerst mal ganz langsam zu Ihm, Tiere wenn sie Stress haben, verenden oft . Habe mal meinen Hund etwas hinter mir angeleint, mal ein Bild gemacht, mit ganz ruhiger Stimme habe mich Ihm vertraut gemacht, brachte ihm etwas von meinem Wasser, gab Ihm Gras, und wartete, als er ganz ruhig war, hob ich schnell und kräftig seinen Kopf, er war frei,er drehte sich nochmal zu mir um , dann machte sich auf den Weg zu seiner Herde......

Für mich war das eine ganz besondere Begegnung, das weiche Fell, zu sehen, wie er Vertrauen gewann.....Stunden später traf ich mitten im Wald wieder auf die Herde, es waren über 40 Tiere, Ein Tier wunderschöner als der andere, mein Hund und ich wurden voll akzeptiert, konnte den Tieren über das weiche Fell streicheln., dazu geniale Bilder machen, auf Augenhöhe....
Das ist Fotografie, die man nie vergisst.

Commentaire 111

  • Katzerl 03/09/2019 22:43

    Super hast du und dein Hund das gemacht!
    Als ich noch ein Kind war, ist in unsere Nähe an einem Bach genau bei so eine Situation eine Kuh gestorben.
    Sie ist in einem Bach auf einem rutschigen Stein ausgerutscht und hatte den Kopf, genau wie dieses Kalb, zwischen den Bäumen und beim Sturz hat sie sich praktisch qualvoll stranguliert. Sie wurde erst gefunden als sie schon tot war.
    LG Hanni
  • Misme 17/08/2019 12:36

    Neugierige Tiere begeben sich öfter in Gefahr, gut, dass Du zur Stelle warst. Obwohl ich schon etwas erstaunt bin, dass die Mutter sich entfernt hat. Normalerweise lässt sie ihr Kalb nicht im Stich und dann ist eine Rettungsaktion höchst bedrohlich!
    Ansonsten gebe ich Dir absolut Recht, wir Menschen sind das größte und gefährlichste Raubtier und Mitgefühl muss man lernen, doch wer tut das heute noch in unserer Ellenbogengesellschaft!
    Für Füchse gibt es kein zugelassenes Medikament, wer ihnen hilft macht sich strafbar!!!!!
    Man lässt sie leiden, auch wenn man ihnen mit den an Hunden erprobten Medikamenten helfen könnte! Nur ein weiteres Beispiel für Grausamkeit!
    LG Misme
  • Siegfried J 16/08/2019 14:23

    Ich mag Geschichten, die gut ausgehen. Deine Rettungsaktion durftest du dir zurecht mit einem Foto vergelten - Danke fürs Foto und der Geschichte.
    LG Siggi
    Blaumeisen pflücken
    Blaumeisen pflücken
    Siegfried J
  • PhotoArt-Stuttgart 18/05/2019 15:50

    Das ist ja richtig rührend...............
    Ein gutes Werk getan!
    Und ein wundervolles Foto noch dazu... 
    das nennt man Glücksache

    ... Glücksache für Dich und für
    dieses wunderschöne Tier
  • Madame Minolta 14/05/2019 21:29

    Deine Aufnahme in diesem Licht ist sehr schön. Von dem hübschen Bullen hast Du gut das Auge getroffen. Der Text dazu sehr bewegend. Gut, dass Du so reagiert hast. Für mich ist übrigens jeder Tag Tier- und Naturschutztag.
    LG Diana
  • elfel 25/04/2019 11:14

    Der arme Kerl!
    Gut, dass du ihn gefunden hast und helfen konntest!
    LG elfel
  • Tessali 29/03/2019 10:42

    Ein tolles Bild und eine sehr ergreifende Geschichte dazu! Der kleine Bulle und seine Herde werden Dir für ewig dankbar sein, Tiere vergessen nie!! LG Petra
  • Katzerl 29/12/2018 0:27

    das hast du super gemacht, du hast ihm wahrscheinlich das  Leben gerettet!
    Schopenhauer sagte einmal: Der Mensch hat aus der Welt eine Hölle für die Tiere gemacht.
    LG Hanni
  • niwiko 17/12/2018 11:51

    Ein Foto und ein Erlebnis, welches mein Herz berührt und sehr viel über Dich aussagt! DANKE DIR dafür!!!
    LG Mike
  • P. Schnappi 23/11/2018 7:49

    Ist der niiieedlich!!! Den adoptiere ich sofort!!!
    Fein das Licht im Auge ... gelungene Bildgestaltung!
    VG Petra
  • Char.Lie 08/11/2018 1:41

    Steckte ziemlich fest, dass Kleine.
    Gut überlegt gehandelt und schön dokumentiert das Ereignis, in Wort und Bild. VG Charlie
  • Dokos 21/10/2018 15:40

    Ein schönes Foto und eine anrührende Story dazu. Hast richtig gut gehandelt und das Kalb hat es dir sicher gedankt. Tolle Geschichte.
    LG Doris
  • smokeybaer 17/10/2018 12:37

    hoffentlich kommt sie da wieder raus gr smokey
  • Astrée 16/10/2018 21:47

    das ist so schön was du schreibst, sehr berührend und du hast meinen ganzen Respekt dafür. auch der BLICK des Kalbes ist unendlich berührend. LG

Information

Sections
Vu de 34 919
Publiée
Langue
Licence

Exif

APN SLT-A99V
Objectif 24-70mm F2.8 ZA SSM
Ouverture 6.3
Temps de pose 1/125
Focale 70.0 mm
ISO 400