981 21

Nicole Zuber


Premium (World), Sion

"Lara"

Studenten, die Fremdsprachen lernen, werden meistens von ihrem Professor neugetauft.
Ihr chinesischer Name ist Xiaomei. Leider, weiss ich nicht mehr, was das bedeutet...!

Damals, arbeitete Lara als Reiseleiterin für französischsprechende Gruppen in Beijing. Zur Zeit,
lebt sie in Weihai, eine kleinere Stadt am Meer, wo sie als Beamter engagiert worden ist. Ihr
gehört die Verantwortung die Beziehungen mit Frankreich zu pflegen. Wie viele jungen
Frauen in China, sie sucht ihren Weg, ohne wirklich zu wissen, welcher der beste ist. Zwischen
Tradition, Familie und Karriere, der Auswahl ist nicht einfach. Dem Beispiel ihrer westlichen
Schwestern – häufig, ist das Leben im Westen mit Idealismus vorgestellt - oder jene der
Frauen ihrer Familie zu folgen, dies ist ihr tägliches Dilemma...

Das Bild hat sie in der zwischen Zeit per Mail bekommen und hat sich sehr darüber gefreut!
____________________________

Getroffen und fotografiert beim Teetrinken
in der Nähe vom Grossen Mauer - China - Juni 2005
____________________________

Commentaire 21

  • Herbert Rulf 02/10/2005 13:12

    Ein sympathisches, warmes Lächeln. Das Porträt optimal vom Hintergrund getrennt.
    Wenn Du noch Kontakt zu ihr hast, lass Dir den Namen Xiao Mei einfach in chinesischen Zeichen schreiben, dann lässt sich ganz einfach übersetzen, wie sie denn nun heisst. Vielleicht hat sie Dir einfach nur gesagt, Du kannst sie "Kleine Schwester" nennen, das ist sehr gebräuchlich, wäre aber nicht ihr Name.
    LG, Herbert
  • Nicole Zuber 08/09/2005 20:07


    @ Sada:
    Lieben Dank für die Antwort! Ein ganz toller Chinesischer Name für die kleine Emily, finde ich. Du hast Recht, es ist gar nicht schlimm, sondern sehr interessant. Wegen meiner Sprache, habe ich öfters die Gelegenheit gehabt, französischsprechende Chinesen zu treffen. Fast alle hatten ein französischer Name… Victoire, Isabelle, Nathalie, Sébastien, usw. Spannender ist es auch, wie die Chinesen unsere Vornamen verändern, indem sie den Ton beibehalten, und für sie eine sehr schöne Bedeutung finden, wie im Fall von Emily. Nächstes Jahr, werde ich mich neugetauft lassen. Ich bin sehr neugierig...

    Liebe Grüsschen aus Sion - Nicole
  • Nicole Zuber 08/09/2005 6:00


    @ Sada: Erstmal, vielen Dank für die nette Anmerkung! Dann, es würde mich interessieren, ob Emily, und warum nicht Du, Euch chinesische Namen ausgesucht habt.

    @ Helle und Matthias:
    Echt schön, dass Ihr mit interessanten Ergänzungen zurückgekommen seid.

    Die Sache mit den Namen in China hat mich immer beeindruckt… Ich hätte nicht gedacht, dass ich dank diesem Bild noch soviel lernen würde.

    Einen schönen Tag @ Allen – Liebe Grüsschen - Nicole
  • Matthias Moritz 08/09/2005 5:13

    @ Helle: Du hast völlig recht. Deshalb habe ich auch bewusst formuliert "ich habe gefunden" und nicht "heißt...."...:-))

    Und Dein Übersetzungsbeitrag ist eine wertvolle Ergänzung!
  • Helle MH 07/09/2005 22:40

    @Matthias: muss aber vorsichtig sein, da kann man furchtbar daneben greifen.

    Xiaomei - kann auch kleine - pflaumenblume heissen. Xiao heisst klein - mei kan viele verschiedene sachen heissen, und ohne das zeichen ist es nicht möglich die richtige bedeutung zu eruieren. Chinesische frauen haben oft einen namen mit xiao und dann etwas blumiges - aber eben, ohen zeichen sehr schwierig.

    lg Helle
  • Matthias Moritz 07/09/2005 22:37

    google.com, Suchbegriffe koppeln: "xiaomei name meaning"

    und dann die Seitenangebote durchklicken....:-))

    LG
    Matthias
  • Nicole Zuber 07/09/2005 21:49


    @ Helle und Rudi:
    Danke für die Ergänzungen! Ich habe wieder etwas gelernt.

    @ Myriam:
    Hast Du in der zwischen Zeit Chinesisch gelernt… ;-))

    @ Silke und Klaus:
    Ich kann wirklich nichts dafür, wenn sie plötzlich in der falschen Richtung zugeschaut hat ;-))

    @ David:
    Aber selbstverständlich… ;-))

    @ Matthias:
    Jetzt, daß Du es sagst, kommt es mir wieder in Erinnerung… Kleine Schönheit, genau! Wo hast Du überhaupt diese Übersetzungen gefunden? Weder Babelfish noch Google sind mir behilflich gewesen. Toll, daß Du wieder da bist, nicht nur wegen dem.

    @ Allen:

    Tausend Dank, es freut mich sehr!

    Gute Nacht und liebe Grüßchen
  • don ricchilino 07/09/2005 17:34

    ein bezauberndes lächeln.
    gefällt mir sehr gut!
    lg
    don
  • Matthias Moritz 07/09/2005 16:57

    Für Xiaomei habe ich zwei Bedeutungen gefunden:
    "kleine Schönheit" oder "kleine Schwester". Ich bin für erstere Übersetzung...:-))
    Es ist ein sehr fröhliches Portrait mit Ausstrahlung.

    Gruß
    Matthias
  • Klaus Kieslich 07/09/2005 14:17

    Nach den Sehgewonhheiten würde ich auch für eine rechte Positionierung plädieren :-)
    Ein prima Portrait zeigst Du hier wieder !
    Gruß Klaus
  • David Bank 07/09/2005 14:09

    Sehr nettes Portrait, bei dem der Hintergurnd so schön verschwimmt. Kann es sein, dass sie so entspannt ist, weil der Fotograf das auch war?
    Beste Grüße
    David
  • Silke Maria Christoph 07/09/2005 13:47

    Ich finde das Portrait wunderschön. Irgendwie hätte ich es am allerbesten gefunden, wenn Du sie nach rechts ins Bild gesetzt hättest... aber das ist nur meine persönliche Meinung. Es ist auf jeden Fall klasse.

    LieGrü
    Silke Maria
  • Rudolf Kasper 07/09/2005 13:36

    Die Chinesen suchen sich ihre englischen Namen meistens selber aus. Es ist rech ungewoehnlich, dass man das noch nicht getan hat, wenn man auf die Uni kommt. Wenn doch so ist das ein Zeichen dafuer, dass man eigentlich gar keinen anderen Namen moechte.
    lg rudi
  • My Riam 07/09/2005 12:22

    das ist ja vielleicht eine gute idee! werde ab jetzt "meine" studenten auch umtaufen - dann hätte ich es auch einfacher *ggg
    sehr schön, wie der hintergrund verschwimmt!
    lgmy
  • Helle MH 07/09/2005 11:59

    Viele nehmen ja aber auch von sich aus einen westlichen namen, weil es mode ist und ein bisschen cool. Und umgekehrt ist es ja auch so, dass ausländische studenten in China einen chinesischen namen von der uni bekommen, weil sie unsere namen schwierig finden ;-)

    Schönes portrait übrigens.

    lg helle