hsvision


Premium (World), Sinzheim / Baden-Baden

Nebelstimmung an der Walhalla

Die Walhalla gilt als eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmäler. Nach dem Untergang des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation in der Napoleonischen Ära fühlte sich König Ludwig I. von Bayern verpflichtet, dem neuen Deutschen Bund eine zentrale Gedenkstätte zu schaffen.

Im königlichen Auftrag errichtete Leo von Klenze in den Jahren 1830 bis 1842 die Walhalla, östlich von Regensburg über der Donau gelegen. Das Bauwerk gilt in Fachkreisen als eine der gelungensten Synthesen zwischen den traditionellen Gestaltungsformen der Antike und dem seinerzeitigen Stand der modernen Bautechnik.  

Derzeit werden in der Walhalla 131 Persönlichkeiten "teutscher Zunge" in Form von Marmorbüsten und weitere 65 durch Gedenktafeln geehrt. Für den Erbauer Ludwig I. wurde 1890 ein Standbild errichtet.  

Mehr Infos:
https://www.stmwk.bayern.de/ministerium/kunst-und-kultur/museen/andere-museen/walhalla.html

Commentaire 165