Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

Quoi de nouveau ?
Schloß Altenhausen (3)

Schloß Altenhausen (3)

380 10

Klaus Degen


World Membre, Magdeburg

Schloß Altenhausen (3)

1800
August Carl Jacob übernahm 1824 alle gutsherrlichen Leistungen, die zu dem Rittergut des Schlosses Altenhausen gehörten, gest.1830. Viele familiere Nachfolger wechselten den Besitz. Es fand eine stete bauliche Renovierung statt.

1900
Nach dem Zusammenbruch 1945 ging das ehemalige Feudalschloss samt des Gutsbesitzes der Familie von der Schulenburg durch Enteignung in den „Besitz“ der DDR über. Bis zur Auflösung der DDR 1990 wurde das Schloß anfangs rein behelfsmäßig als Hilfskrankenhaus eingerichtet, später als Rehabilitationsklinik genutzt. Das gesamte Schloß war zwar äußerlich einigermaßen erhalten jedoch im Inneren absolut nicht mehr zeitgemäß und durch die fehlende Nutzung dem Verfall preisgegeben. Nach 1996 begangen aufwendige, umfangreiche Renovierungsarbeiten in Ab- sprache mit der Denkmalschutzbehörde und Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt.

2000
Ziel war es, das Schloß als Kinderhotel mit Ponyhof zu nutzen und den Gutsteil – Landwirtschafts- bereich inkl. der Stallungen, einer Reithalle und die Pflege der Weiden mit einzubeziehen. Inzwischen ist die Wiederherstellung der Schloss-Gebäude, darin das 300 Betten- Kinderhotel, das heutige 3 Sterne Hotel bis zu den Gutsgebäuden mit einbezogen die Weiden, fortgeschritten. Das gesamte Anwesen ist unter Denkmalschutz restauriert und steht weiter unter Denkmalschutz. Heutiger Besitzer ist eine Gesellschaft, eine GmbH und Co. Kg.

Die frühere Schlosskapelle, – sie gehörte nie zum eigentlichen Schloß, sie war immer separat und selbstständig – stammt aus dem Jahre 1524. Sie ist eine besondere Sehenswürdigkeit. Im 30 jährigen Krieg wurde die Kirche sehr stark zerstört. Alexander v. d Schulenburg gestaltete ihr jetziges Aussehen, wobei einige Reminiszenzen aus vorherigen Jahrhunderten restauriert worden sind. Z.B. das Altarbild und die Kanzel mit der Jahreszahl 1666. Die Decke des Kirchenschiffes ist aus 3 Schiebbögen aus Holz, die in Kapitäle auslaufen. Auch sie steht unter Denkmalschutz. Sie ist heute eine evangelische Kirche mit allen Feierlichkeiten z.B. Hochzeiten, Taufen…

Es folgt eine Beschreibung über die heutigen erhaltenen Gebäude des Schlosses Altenhausen und deren Umfeld. Seit der Entstehung um 1163 war es zu allen Zeiten ein besonderes, begehrtes, erstrebenswertes und daher ein umkämpftes „Objekt“. Die dadurch entstandenen oftmaligen Brände und Zerstörungen – welcher Art auch immer – und die jeweiligen Wiederherrichtungen erfolgten auf vielseitige Weise und bleiben wohl Geschichte. Diese heutige sichtbare Form begann mit dem Wiederaufbau vor ca. 500 Jahren nach dem 30 jährigen Krieg 1648.Entscheidend durch Alexander von der Schulenburg und seinen Nachkommen der Familie von der Schulenburg. Nach der DDR – Zeit folgte eine stete Renovierung und mögliche Restaurierung von einzelnen Relikten aus frühesten Zeiten unter Einbeziehung der Denkmalschutz-Bestimmungen.
http://www.schloss-altenhausen.de/veranstaltungen-2/

Die Burgherren...
Die Burgherren...
Klaus Degen


Canon EOS 5D Mark IV
ISO 100
f 14,0
20 s
Sigma 12-24mm F4,5-5,6 EX DG HSM
12 mm (KB)

Commentaire 10