Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Marko König


World Membre, Bad Hersfeld

Coelotes terrestris

Fette Beute hat dieses Weibchen der Trichternetzspinne (Coelotes terrestris) mit der Assel gemacht. Mit einer Injektion aus den Kieferklauen wurde sie betäubt. Anschließend zog die Spinne ihre Beute in die Wohnröhre. Dort warteten auch schon die Jungen, um einen Teil abzubekommen. Die Art betreibt nämlich eine Brutpflege in der Form, dass die Jungtiere eine Weile im Netz des Weibchens bleiben, anfangs gefüttert werden und dann Teile der Beute überlassen bekommen. Die Nahrung wird mit einem Verdauungssaft eingespeichelt, und der vorverdaute Brei dann mit Hilfe des Saugmagens aufgeschlürft. Ein paar weitere Bilder und mehr Infos unter http://www.natur-lexikon.com/Texte/MAK/001/00009-Trichternetzspinne/MAK00009-Trichternetzspinne.html
Daten: Minolta X700; 3,5/100 Makro; Balgengerät; 3 Blitze; Stativ

Commentaire 9