Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?
"Welwitschia Mirabilis"

"Welwitschia Mirabilis"

1 567 30

Nicole Zuber


World Membre, Sion

"Welwitschia Mirabilis"

Lassen wie die Dünen für eine Zeitlang hinter uns und fahren wir weiter nach Nord wo
andere Kuriositäten auf uns warten… Ohne würde die Reisereportage unvollständig.
___________________________________________

Die Welwitschie (Welwitschia mirabilis) ist die einzige Art der Gattung Welwitschia in der Familie
der Welwitschiagewächse (Welwitschiaceae). Sie gehört zu den nacktsamigen Pflanzen
(Gymnospermae). Der österreichische Arzt und Botaniker Dr. Friedrich Welwitsch (1806 - 1872) fand
diese Pflanze als Erster im Jahre 1859 und teilte den Fund dem Botanischen Garten in Kew mit.

Welwitschia mirabilis wächst ebenerdig und bekommt in ihrem gesamten Leben neben den beiden
Keimblättern nur zwei Laubblätter, der verholzte Stamm ist unterirdisch. Sie gilt als ein sogenanntes
lebendes Fossil. Die Pflanzen wachsen langsam und erreichen häufig ein Alter von 1000, unter
günstigen Umständen bis 2000 Jahren. Beheimatet ist die Pflanze in Namibia, Südafrika und in
Angola. Die Einheimischen nennen die Pflanze "N'Tumbo", was soviel wie Stumpf bedeutet. Sie
kommt ursprünglich nur in der Wüste Namib vor und kann an diesem extremen Standort nur durch
besondere Anpassung überleben.

- Quelle: www.wikipedia.de -
___________________________________________

"Monsieur Welwitschia"
"Monsieur Welwitschia"
Nicole Zuber

"Madame Welwitschia"
"Madame Welwitschia"
Nicole Zuber

"Dazwischen, ein Käffer…"
"Dazwischen, ein Käffer…"
Nicole Zuber

___________________________________________

Namib-Wüste / 03.12.05 – 17:00
___________________________________________

Commentaire 30