Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?
Ansicht der Runkler Altstadt im Winter -  Vue de la vieille ville de Runkel en hiver

Ansicht der Runkler Altstadt im Winter - Vue de la vieille ville de Runkel en hiver

Jean Albert Richard


World Membre, Runkel

Ansicht der Runkler Altstadt im Winter - Vue de la vieille ville de Runkel en hiver

Aus den Fenstern des Hauses Obertorstraße 3 aufgenommen.

_ _ _ _ _ _ _ _ _

Photo prise des fenêtres de la maison sise Obertorstraße 3.

Commentaire 4

  • Jean Albert Richard 09/12/2006 22:37

    Regina,

    schönen Dank für Deine Anmerkung. Runkel kannte ich
    schon, bevor wir hier gewohnt haben. Als Radfahrer
    schnüffelt man am liebsten herum, da wo es alte Steine, und Balken gibt, und ich war oft in der Gegend.
    Heute und morgen haben wir unseren kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Schloßplatz um die Ecke links, und es liegt natürlich keinen Schnee. Die Straße
    ist beleuchtet, und es ist schon eine besondere Atmosphäre. Alle Häuser, die man sieht, sind um 1700
    erbaut worden, da Runkel im 30-jährigen Krieg von
    kroatischen Söldnern fast völlig zerstört wurde (1634).
    Damals hat die Bevölkerung sehr lange gebraucht, um
    sich davon zu erholen.
    LG

    JR
  • Regina Courtier 09/12/2006 14:43

    Hier bekommt man wirklich einen Eindruck von dem
    hübschen Ort in dem du lebst!
    Fachwerkhäuser muten immer etwas romantisch an!
    lg
    Regina
  • Hille Q 10/09/2006 22:23

    Wie aus vergangener Zeit, wenn denn nicht die Fernsehantennen wären. Ein sehr schöner Blick auf die winterliche Straße mit ihren hübschen Häuschen!
    LG Hille
  • Dietmar Rosenheinrich 06/08/2006 20:08

    ...auch eins von den stillen Fotos, dessen Schönheit sich erst auf den zweiten Blick erschließt.
    Das ist eine beschauliche Fachwerkecke, und die Tiefe des Bildes wird durch den diagonalen Straßenverlauf hervorgehoben. Die Einbeziehung der rechten Häuserwand in den Bildaufbau vermittelt die Vordergrund-Hintergrund-Verbindung. Tja, und die Lichtgebung rundet das Ganze noch ab. Man "hört" die winterliche Stille förmlich. Das Foto gefällt mir gut.
    Gratulation dazu.
    Schöne Restsonntagsgrüße von olle HuDi