Ce site internet utilise des cookies afin de fournir différentes fonctionnalités, de personnaliser les annonces et d'analyser les accès. En utilisant ce site internet, vous acceptez l’utilisation de cookies. Informations complémentaires  OK

Quoi de nouveau ?

Jean Albert Richard


World Membre, Runkel

Der junge Turenne

Henri de La Tour d'Auvergne, vicomte de Turenne (1611-1675), der spätere Feldmarschall unter Ludwig XIV. war sehr frühreif: im Dreißigjährigen Krueg hatte er schon mit 15 ein Kommando in der Armee seines Onkels Friedrich-Heinrich von Nassau-Oranien. Im Jahre 1630 wechselte er zur französischen Armee, und wurde mit 32 Feldmarschall ernannt.
Nach einer erfolgreichen Karriere wurde er während der Schlacht bei Salzbach von einer Kanonenkugel getroffen.
Zuerst wurde er in der Basilika von Saint Denis zusammen mit den französischen Königen begraben. Unter der Regierung Napoleons i. wurde sein Sarg in den Invalidendom transferiert.
Die Rue de Turenne, wo dieses Denkmal steht, befindet sich im Quartier du Marais (III. und IV. Bezirke).

Am 11.10.2006 aufgenommen.

Commentaire 1

Mots clés

Information

Catégorie Voyage
Dossier Paris
clics 542
Publiée
Licence

Exif

APN 521z3
Objectif ---
Ouverture 3
Temps de pose 1/85
Focale 11.0 mm
ISO 100