Matolusch


Premium (Pro)
[fc-user:2494236]

A propos de moi

Meine Bilder sollen Euch gefallen, sie erzählen ohne viel Worte etwas von 'unzähligen Momenten', die ich für (er)lebenswert hielt. Mit denselben Gedanken schaue ich mir auch Eure Bilder an.

Le mie foto dovrebbero piacere a voi, dovrebbero raccontare, senza troppe parole, qualcosa di innumerevoli momenti che ho pensato valesse la pena vivere. Ed è con questi stessi pensieri, che io guardo anche alle tue foto.

(google/DeepL)
Te deberían gustar mis fotos, deberían contar, sin muchas palabras, algo sobre innumerables momentos que pensé que valían la pena vivir. Y miro tus fotos con los mismos pensamientos.

My pictures should please you, they should tell, without too many words, something about countless moments that I thought were worth experiencing. And it is with these thoughts that I look at your photos, too.

Rechtliches:

(Ungefragte) Fotos von (erkennbaren, realen) Personen versuche ich zu vermeiden, dennoch ist dies nicht immer vollständig möglich, z.B. bei Straßenszenen. Sollte sich jemand auf einem Foto entdecken und es unangemessen finden, entferne ich dieses umgehend. Bitte einfach an mich wenden.

Cerco di evitare foto (non richieste) di persone (riconoscibili, reali), ma questo non è sempre possibile, per esempio nelle scene di strada. Se qualcuno dovesse scoprirsi in una foto e trovarla inappropriata, la rimuoverò immediatamente. Per favore, contattatemi semplicemente.

I try to avoid (unasked) photos of (recognizable, real) people, nevertheless this is not always completely possible, e.g. in street scenes. Should someone discover themselves on a photo and find it inappropriate, I will remove it immediately. Please, just contact me.

Commentaire 78

Compétence

  • Photographe (expérimenté)
  • Editeur photo/Designer

Equipement

Meist verwende ich eine meiner Nikon Kameras verschiedener Generationen, am liebsten D750 oder D7200. Früher D100, D90 oder D200. Siehe EXIF Informationen, die Daten sind, wo möglich, sichtbar. Blitz verwende ich höchstens zum Aufhellen oder wenn einmal ein besonderer Effekt erzielt werden soll.

Motive, Aufnahmezeit, Perspektive, Licht und vor allem der richtige Moment sind jedoch oft viel entscheidender als die Technik; diese hilft aber sehr, wenn es schnell gehen muss...

Computergestützte Nachbearbeitung ist m. E. 'erlaubt' und in einigen Fällen nötig und sinnvoll.
Technisch gesehen macht eine moderne Digitalkamera zunächst ja auch nichts anderes, als Algorithmen über die Rohdaten eines Sensors anzuwenden (insbesondere wenn wir von JPGs reden, wo verlustbehaftete Kompression stattfindet). Wenn man mit dem -meist zu > 90% passenden- Ergebnis nicht übereinstimmt kann man eingreifen oder eben gezielt nacharbeiten. Das ist z.B. da der Fall, wo man auf einen 'künstlerischen Aspekt' abzielt, auf den eine Kamera ja nicht optimiert ist. Das sehe ich sogar als einen der Hauptvorteile der Digitalfotografie, den man nutzen darf und soll!

Wenn man mit 'raw'-Daten arbeitet, überläßt man das 'Entwickeln' ohnehin nicht der Kamera, sondern verläßt sich auf seine eigenen, individuellen Fähigkeiten.

Künstlerische Bearbeitung (i. S. v. Digiart) ist eine weitergehende Verarbeitung, die auch Bildinhalte algorithmisch oder durch besondere Filter verändert. Auch davon mache ich Gebrauch, z. B. durch Programme wie 'Gimp' und G'mic. Solche Bilder werden von mir immer entsprechend gekennzeichnet, damit dies für den Betrachter transparent ist.

Reine Fotomontagen oder Collagen (Fremdbestandteile im Bild) gehören für mich (im FC-Kontext) nicht dazu, lehne sie aber auch nicht ab.

Im Endeffekt zählt immer das Ergebnis.