Rudi van Arck


Premium (Pro), Berlin
[fc-user:2593857]

A propos de moi

In einem meiner alten Leben bin ich auch mal ein Fotograf gewesen.

Ein Qualitätskriterium eines künstlerischen Fotografen, eines Künstlers oder eines Wolfgang Amadeus Mozart war, dass das jeweilige Produkt bereits im Kopf fertiggestellt ist und die Handwerkskunst nur dazu genutzt wird, das, was im Kopf ist, auch tatsächlich auf Papier, auf das lichtempfindliche Papier oder auf Notenpapier zu bringen. Das ist eine sehr faszinierend Geschichte und unterscheidet meiner Meinung nach den Künstler vom Handwerker – nur in Anführungszeichen – diese Art von Imagination.

Ich habe es bis zu einem gewissen künstlerischen Ausdruck in der Fotografie gebracht. Meine Ausbildungszeit, in der Fotografie dauerte so lange, bis ich in der Lage war, nicht nur etwas zu sehen, sondern basierend auf dem Gesehenen in meinem Kopf imaginär an der Wand ein fertiges Produkt, ein Bild zu sehen, wo ich sagte: "Ok, so soll das aussehen, so soll das sein, so soll das jemand anderes sehen." Der Prozess der Fertigstellung war im Grunde genommen nichts weiter als das Einarbeiten in den Bereich der technischen Möglichkeiten, bis das tatsächlich so aussah – oder auch nicht! Ich hatte die technischen Prozesse der Herstellung nie so weit im Griff, dass tatsächlich auch das herauskam, was ich mir vorgestellt hatte. Meistens waren die Ergebnisse weniger perfekt als das, was ich im Kopf hatte. Es hat schon eine lange Zeit gedauert, abzuschätzen, was ich tun muss oder welche Grenzen mir der Prozess der Fotografie setzte.

Für mich ist KI in der Fotografie wie ein Abenteuer im Wunderland, eine Reise durch die schier unendlichen Möglichkeiten, die diese Technologie bietet. Die Faszination, wie Künstliche Intelligenz die Grenzen der Kreativität erweitert, ist für mich vergleichbar mit Alice in Wonderland, die neugierig und staunend in ein fantastisches Universum eintaucht.

Die Vielfalt der KI hat mein fotografisches Schaffen auf eine neue Ebene gehoben. Von der Bearbeitung bis zur Generierung einzigartiger Effekte – die unzähligen Optionen eröffnen mir als Fotografen ungeahnte Perspektiven und erlauben es mir, meine künstlerische Vision weiter zu entfalten.

Beste Grüße
Rudi van Arck


Für die Polizei:

ALLE BILDER SIND MIT KI WASSERZEICHEN VERSEHEN UND KÖNNEN NUR MIT ENTSPRECHENDER SOFTWARE SICHTBAR GEMACHT WERDEN! SELBST ABFOTOGRAFIEREN KANN NACHGEWIESEN WERDEN!


P.S.
In der faszinierenden Welt der Fotografie gibt es vielfältige Meinungen und Ansichten darüber, wie moderne Technologien, insbesondere die Künstliche Intelligenz (KI), die kreative Landschaft beeinflussen. Einige Fotografen mögen diese Entwicklungen skeptisch betrachten und sich vehement gegen den Einsatz von KI in ihrem Handwerk wehren.

Ähnlich wie die Katholische Kirche im Mittelalter, die sich gegenüber wissenschaftlichen Erkenntnissen verschloss und Innovationen abwehrte, gibt es Fotografen, die sich gegenüber der Einbindung von KI in die Fotografie skeptisch zeigen. Dieses Verhalten mag auf unterschiedlichen Faktoren beruhen, darunter vielleicht die Angst vor dem Unbekannten, die Sorge um den Verlust künstlerischer Kontrolle oder die Wertschätzung traditioneller fotografischer Praktiken.

Einige Fotografen könnten die Befürchtung haben, dass KI den menschlichen Aspekt der Fotografie verdrängt und den künstlerischen Ausdruck vereinfacht. Die Komplexität und Tiefe des handwerklichen Könnens könnten in den Hintergrund treten, während Algorithmen im Vordergrund stehen.

Es ist wichtig zu betonen, dass diese Haltung nicht per se als Rückschritt betrachtet werden sollte, sondern als Ausdruck von Sorgen und Unsicherheiten, die mit jeder neuen technologischen Revolution einhergehen. Diskussionen und Debatten über den Einfluss von KI in der Fotografie sind unerlässlich, um eine ausgewogene Perspektive zu entwickeln und die Chancen und Herausforderungen, die diese Technologie mit sich bringt, zu verstehen.

In der Geschichte hat sich gezeigt, dass eine offene Haltung gegenüber Innovationen zu erstaunlichen Fortschritten führen kann. Es bleibt zu hoffen, dass Fotografen, die sich skeptisch gegenüber KI zeigen, die Möglichkeit nutzen, sich mit den neuen Technologien auseinanderzusetzen und dabei ihre einzigartige künstlerische Perspektive beizubehalten.

Commentaire 66

  • Florian Adler 15/02/2024 19:39

    Wenn die Dinge, die man betrachtet, möglich sind in Leben und Welt, dann sind solche Manipulationen alle mehr als berechtigt. Bringen sie den Arbeiten, wenn gelungen, doch  einen kräftigen Schuss an Fantasie, auch künstlerischer Auseinandersetzung. Natürlich ziehen Ihre Arbeiten hinein in die Bereiche von Grafik. Es wird immer Menschen geben, die von Bildwahrheit und dergleichen sprechen. Das ist Pseudomoral, die bereits zerbricht, wenn der Auslöser einer Kamera gedrückt wird. Ich hoffe Sie schwelgen weiter in Farben, Formen und interessanten Geschichten              Florian Adler
  • RM-bw 11/02/2024 13:14

    Jeder soll seiner Kreativität Ausdruck verleihen können, wie er/sie es mag. Das gilt natürlich auch für KI-Kreative. Manche Produkte daraus sehen ja auch beeindruckend/interessant aus. Nur - soviel Klarheit sollte in diesbezüglichen Diskussionen herrschen - rein KI-generierte Bilder sind keine Fotografie! Sie haben mit Fotografie nur gemein, dass sie -meist- versuchen wie Fotografien auszusehen.
  • Kall97 07/02/2024 0:07

    Es ist natürlich eine ganz eigene Sicht, wenn "magic-colors" aufgrund gewisser Ängste diese Folgerung zieht:

     "Eine ganze Galerie voller KI Bildern, schade. Fotos kann man das ja nicht nennen."

    Dabei natürlich den neuen Stand der technischen Entwicklung und den daraus neuen kreativen Möglichkeiten ausblendet. Als ob es bei der Fotografie nicht schon immer mittels diversen technischen Zubehörs und der Nachbearbeitung in den Labors, eine sehr individuelle Bildgestaltung ermöglichte, also genau eine spezielle Sichtweise ausdrücken sollte, die eben den Vorstellungen der jeweiligen Fotografen entsprechen.

    Es ist nun das eine, was man künstlerisch bei Fotos mit oder ohne KI bezwecken will, wie man noch aus jeder Nudelrolle einen Totschläger machen kann. Die KI ermöglicht ohne Zweifel vieles an fantastischer neuer Bildgestaltung, wobei ein Foto mit KI erstellt als Info angegeben werden sollte, quasi als Bewertungskriterium und Realitätsbezug. Das allerdings hielte ich auch als gewissen Realitätscheck für zwingend. Die Realität wird aber auch ohne Fotos schon völlig unterschiedlich wahrgenommen. :-)

    In der realen Welt finden sich viele nicht zurecht, aber das hat zumeist ganz andere Gründe, das aber auszuführen, hier nicht der Raum ist. (Falls gewünscht, lösche ich den Kommentar).
  • magic-colors 04/02/2024 18:28

    Eine ganze Galerie voller KI Bildern, schade. Fotos kann man das ja nicht nennen.
    Nicht nur die Fotografie entwickelt sich weiter, sondern auch die Kriegsführung, sie läuft schon mit KI unterstützten Waffen. Und da setzt meine Angst an. Und in der Fotografie werden wir nicht nur mit eventuell schöneren Bildern konfrontiert, sondern auch mit Fake News und Propaganda. Irgendwann findet sich in der realen Welt niemand mehr zurecht. Auch das macht mir Angst.
    Ok, Zusammenfassung. Ich werde weder KI Bilder generieren, noch kommentieren
    HG aNette
  • mijo.demouron 03/02/2024 13:01

    Je te remercie, bon week-end,
    Amts.
    Mijo
  • HeinDaddel1 31/01/2024 0:37

    Hallo, Danke für Deine Kommentare zu meinen Bildern 'Keine artgerechte Tierhaltung' und 'Ziemlich beste Freunde II'. Das hat mich sehr gefreut. LG Hein
  • Andreas Biwersi - Bifoto-Art 29/01/2024 20:45

    Bin begeistert von deinen Werken , vor allem aber deiner Einstellung zur Fotografie, ich sehe das sehr ähnlich wie du, Ich verstehe es voll und Ganz.

    Lg Andreas
  • Kall97 28/01/2024 15:43

    Klasse Portfolio!
    VG
  • JamSen 28/01/2024 9:52

    Danke für die vielen Daumen
    LG aus der Steiermark
    Werner
    Jam@ART
    Jam@ART
    JamSen
  • Fernando Anzani 27/01/2024 15:32

    Vielen Dank. Sehr nett. Ciao. Fernando.
    Terre castigliane
    Terre castigliane
    Fernando Anzani
  • Double A 27/01/2024 3:09

    Danke Dir eines unserer Bilder entdeckt und belobt zu haben. Das schätze ich sehr, denn Deine Bilder sind nicht "nur" Bilder sondern jedes einzelne ein Kunstwerk. Eine unglaubliche Vielfalt an unterschiedlichen Motiven und Stories werden dabei erzählt. Hierzu passt eben der engl. Ausdruck: "Every Picture tells a Story" bestens. 
    LG aus Canada, A&A
  • ePICS 23/01/2024 7:33

    War skeptisch gegenüber der KI-Technologie und bin es zum Teil noch immer, aber auch ich bin auf den Zug aufgesprungen und habe meine Gründe dazu in meinem Profil niedergeschrieben. Kreativität darf keine Grenzen kennen... Genau wie du es hier formulierst - was im Kopf entsteht sollte umgesetzt werden. Welches Werkzeug man dafür nutzt soll jedem freigestellt sein !
    Lass Dir Deinen Spaß daran nie wegnehmen ! Ich wünsch Dir weiterhin viel Freude und Lust an diesem Hobby, sei es nun die Fotografie in Reinform oder in der Produktion deiner KI-Werke. Ich stehe beidem aufgeschlossen gegenüber und erfreue mich an jeglicher Form der offenen freien Kreativität.
    VG Sepp
  • Elke Krone 22/01/2024 22:54

    Das hast du Alles sehr gut auf den Punkt gebracht.
    Gefällt mir richtig gut.
    Vor Allem der Anfang....In einem früheren Leben.... trifft bestimmt auf Einige von uns zu....Auch auf mich.Besser hätte man es wirklich nicht beschreiben können was die KI für uns bedeutet und was sie uns schenkt.
    Ich wünsche Dir weiterhin noch viel Inspiration und spannende Bilder 
    LG
    Elke
  • depradotravel 22/01/2024 18:32

    Hallo Rudi Auch von mir Danke für die vielen Lobe und Kommentar. Werde dir ml folgen und schauen was da kommt. :-))
    Gruß Jürgen
  • PHOTO-BEE. 22/01/2024 11:49

    Ein herzliches Dankeschön für all die vielen Lobe. Beste Grüsse Fredel
  • 231 14
  • 1 054 3 306
reçus / Donné

Compétence

  • Photographe (Débutant)
  • Photographe (expérimenté)
  • Editeur photo/Designer