Simbelmyne


Premium (Pro), Mandelbachtal
[fc-user:1394035]

A propos de moi

Im Chaos neue Strukturen finden
Farbe im Monochromen
Ungewohntes im Banalen
Nichts erwarten- neu lernen, zu sehen



Ich danke allen Besuchern und Freunden sehr herzlich für die Blumen... aber es ist die konstruktive Kritik, die mich weiterbringt, daher nehmt kein Blatt vor den Mund! Das tu ich ja auch nicht... übrigens finde ich die Existenz des Lob- Buttons genauso obsolet wie den Kommentar "schönes Bild", es sei denn, es fällt einem gerade wirklich nix schlaues ein ;-))

Ein toller Link zum Thema Bildkritk:
http://www.foto-howto.de/praesentieren/bildkritik-thomas-tremmel/

siehe auch:
Initative zu Gunsten einer konstruktiven Diskussion
Initative zu Gunsten einer konstruktiven Diskussion
Andi L.



Ansonsten: Ausrüstung? Ja, vorhanden. Bevorzugte Motive? Froh darum, nicht festgelegt zu sein, Makro, Landschaft, Marodes, Sakrales, Natur, nur zu Composing und Studiofotografie fehlt mir bislang der Zugang, bin eigentlich lieber am Tatort als am PC, seit juni 2012 vollmitgliedschaft in der GDT
https://rg6.gdtfoto.de/

Alle Bildrechte beim Autor, Datenklau wird zur Anzeige gebracht.
Abgebildete Personen haben der Veröffentlichung zugestimmt.
Danke fürs profilfoto an pewag-photos !



What else? Mitknipser bei [http://www.fotogruppe-blende11.de/]
mitmusiker bei
[http://www.hexeschuss.de]

Also dann vielen Dank, dass ihr vorbeischaut und viel Spass in meinem fotografischen Gemischtwarenladen!



aus aktuellem anlass, 26.08.15:

Herr K.
Herr K.
Simbelmyne
freue mich sehr über mein zweites sternchen, zumal ich mich in der schwarzweissfotografie noch gar nicht so heimisch fühle. Danke an alle voter und für das sehr faire voting!


aus aktuellem anlass, 02.05.15:

habe mich schneeköniglich über mein erstes sternchen gefreut, danke allen votern!
flying circus
flying circus
Simbelmyne

Das nachspiel war weniger erquicklich, ich bekam ein angebot von infoscreen, das bild kostenfrei zur verfügung zu stellen, was ich dankend ablehnte. Fotocommunity service DE bat mich daraufhin um eine begründung, die ich hier als diskussionsgrundlage zum thema "umgang mit geistigem eigentum" an dieser stelle gerne veröffentliche:

hi zusammen,

das beantworte ich sehr gerne. Habe mich sowohl in den mediadaten von infoscreen einmal umgeschaut als auch mich mit ebenfalls künstlerisch tätigen semi- bis vollprofessionellen fotokollegen kurzgeschlossen und last but not least ein persönliches gespräch mit einem infoscreen-mitarbeiter geführt, bevor ich meine entscheidung getroffen habe.

Ich würde völlig kostenfrei mein geistiges eigentum zur verfügung stellen, um damit deutschlandweit an über 3000 locations ein jahr lang wöchentlich geschätzt 10-11mio menschen zu berieseln, ungeachtet dessen, ob sie das wollen oder nicht. Gleichzeitig würde eine von deutschlands grössten mediafirmen ihren eigenen daten zufolge dafür etwa 1mio € einstreichen und ich als urheber sollte mich daran erfreuen, dass man irgendwo mein bild sieht, oder meinen namen liest... bei solchen in meinen augen ethisch höchst fragwürdigen angeboten muss man sich nicht mehr wundern, dass es mit den möglichkeiten, in irgendeiner art und weise von fotoveröffentlichungen profitieren zu können, immer weiter bergab geht! So zerstört man bestehende märkte und betreibt eine verramschung von künstlerischen potenzial. Ich finde es eigentlich jammerschade, dass ihr euch als admins der FC für eine solche ausbeutung hergebt.
Vor einigen jahren habe ich mal einen feldwaldwiesenfotowettbewerb einer nicht gerade gut betuchten saarländischen gemeinde gewonnen, dafür gabs 300€ preisgeld und in der laudatio den lobenswerten hinweis darauf, dass sämtliche veröffentlichungen von im wettbewerb eingereichten bildern zu werbezwecken vom verkehrsverein der gemeinde auch finanziell honoriert würden, worauf es von allen beteiligten standing ovations gab, ein beispiel, dem sehr viel mehr ausrichter irgendwelcher fotocontests folgen sollten!

Aber solche verträge, wie sie zwischen euch und firmen wie infoscreen bestehen, halte ich für moralisch verwerflich, sie sind eine geringschätzung jahrelang erarbeiteten künstlerischen know-hows und zerstören letztendlich existenzen. Es wäre lobenswert, wenn ihr darüber mal reflektieren würdet.

Liebe grüsse

s.j.

Commentaire 378

  • MeganX 04/07/2022 8:05

    Freu mich, und Danke über dein Feedback!
    Grüße, me
  • T. Schiffers 08/06/2022 21:31

    24h Spa EWC Motos 2022
    24h Spa EWC Motos 2022
    T. Schiffers


    merci fürs vorbeischaun...vor allem aber fürs stimmige kommentieren...nur so geht fc...hab weiterhin viel spass hier...!;.) tino
  • ibiART 19/04/2022 14:51

    Hallo Steffen,
    Ich staune über die Harmonie in deinen Bildern, Deine Sichtweise und Fotosprache ist ausdrucksstark. Ich habe schon lange vorgehabt, Dich zu folgen, jetzt werde ich es tun, damit ich einen Überblick über Deine schönen Bilder habe.
    Liebe Grüße Ibi
  • Jolifanto1960 02/04/2022 20:16

    Hi Steffen,
    herzlichen Dank für dein Lob und deine Kritik, die hier äußerst selten ist. Wir sind zwar nicht immer einer Meinung, aber das schätze ich besonders, denn über Likes entwickeln wir uns nicht weiter.
    Deine Infos zu Infoscreen finde ich super und unterstütze dein Ansinnen unbedingt. Niemand sollte solche Ausbeuterfirmen unterstützen! Fotos gibt's nur für Kohle, basta!
    Lass uns in einen konstruktiven Austausch treten!
  • ManuBoDo 27/03/2022 17:43

    Faszinierend schöne Bilder. Ich mag dein Style!
    LG Manu und danke für deine Anmerkung :))
  • Thinking-Silence 21/03/2022 11:05

    Huch, ich dachte ich folge dir bereits, habe das eben nachgeholt!
    LG Jan
  • Simbelmyne 03/03/2022 8:06

    @Christian Zink
    Mittelerweile ist das procedere noch perfider, da hast du ja schon beim upload die möglichkeit, "versehentlich" ein häkchen zu setzen, wo du deine fotografenseele an infoscreen verkaufen, besser gesagt, verschenken kannst (da lob ich mir noch den teufelspakt, da gibts wenigstens eine gegenleistung) ;-))
  • Christian Zink 03/03/2022 0:06

    Uff, Habs durchgelesen.

    100 % Zustimmung. Aber nicht nur moralisch nicht okay. Auch wirtschaftlich. Hab laufend Anfragen von Werbefirmen für meine Bilder, wo man immerhin meinen Namen nennen würde ... lächerlich, umsonst, unnötig.
  • gabi44 02/03/2022 14:10

    "Ungewohntes im Banalen" ... diese Formulierung gefällt mir !!! Strebe ich auch an.
    Freue mich, Deine Seite hier entdeckt zu haben. "In der Vielfalt erst zeigt sich der wahre Meister"- dieser Spruch ging mir durch den Kopf beim Betrachten Deiner Fotos. Kompliment.
    lg gabi 44
  • Thinking-Silence 01/03/2022 22:07

    Guten Abend!
    Wollte eigentlich nur meine Zustimmung geben zu deinem Kommentar:

    "ein loben ohne worte ist möglich, aber nicht sinnvoll, die existenz des lobbuttons ist das ende jeglicher bilddiskussion in der FC und verfehlt von daher eigentlich deren sinn"

    Wie soll ich als (Hobby)fotograf wissen, wer sich gedankenlos durch 2000 Bilder klickt und wer diesen "Knopf" nur drückt, wenn ihm ein Bild wirklich zusagt? Dadurch wird das "Lob" auf Dauer wertlos und ich denke, das Internet ist schon kalt und anonym genug - was soll man da mit irgendwelcher Knöpfedrückerei erreichen?
    Aber hier ist das mMn. noch harmlos - auf Flickr ist es eine Vollkatastrophe. (aber da kann man "Likes" in den Benachrichtigungen wenigstens abschalten)

    Und jetzt zu meinem anfanglichen "eigentlich", weil ich mir noch deinen ganzen Profiltext durchgelesen habe.

    Musste auch durchgängig negative Erfahrungen machen, wenn Fotos angefragt wurden, wurde mir nie ein Cent angeboten. Die Firmen denken echt, man würde sich ja ohnehin genug freuen, dass die eigenen Fotos verwendet werden, aber das ist nicht so. Es ist, wie du sagst - eine Missachtung und Respektlosigkeit der Arbeit und Zeit des Fotografen.

    LG Jan
  • Jacques BURY 27/02/2022 10:33

    Ein wunderschönes vielfältiges Portfolio. Gratulation!
    Viele Grüße aus Belgien,
    Jacques
  • Simbelmyne 10/02/2022 16:26

    @ Fabian Rausch
    ich hatte auch nicht den eindruck, dass du die FC schlechtreden willst, sondern eher, dass du infoscreen schönreden willst... und zu denen hab ich eine ganz klare meinung, ich möchte nicht, dass jemand anderes mit meinen bildern eine menge geld verdient und ich habe dafür keine gegenleistung, ausser dass mein name auf einem bildschirm zu lesen ist... aber egal für mich ist das thema durch, habe allerdings noch ein paar professionelle fotografen aus der FC angeschrieben und um eine kurze stellungnahme zu infoscreen gebeten, bin gespannt.
  • Fabian Eipel 10/02/2022 15:02

    Es ging mir nicht darum die FC schlecht zu machen. Ich wollte nur darauf hinweisen das wir doch unserer Bilder auch hier zeigen.... 
    Zu den Workshops stehe ich zwiegespalten. 
    Diese Diskussion ist aber auch zu Umfangreich um sie an dieser Stelle auszuführen.
    Vielleicht mal ein Thema für den Podcast. :-)
  • Simbelmyne 10/02/2022 11:35

    @ Fabian Rausch

    deine meinung in allen ehren, aber frag mal nach bei leuten , die wirklich mit ihrer fotografie, sei es als künstler, freier fotograf oder workshop-anbieter, ihre brötchen verdienen. Für die  FC gebe ich gerne geld aus, ich bin hier vernetzt, kann diskutieren, dazulernen und habe eine visitenkarte, über die ich auch tatsächlich schon bilder verkauft und wirtschaftlich oder künstlerisch interessante kontakte geknüpft habe und ich habe mein bildmaterial in der hand und unter kontrolle. Das ist sicherlich etwas anderes, als irgendwo leute, ob interessiert oder nicht, mit meinen bildern zu berieseln und andere verdienen sich eine goldenen nase dabei!
  • Fabian Eipel 10/02/2022 10:17

    Zum Thema Infoscreen:
    Keine Ahnung ob diese Firma zwielichtig oder moralisch verwerflich handelt. Jeder kann selbst entscheiden wo und wie er seine Bilder zeigt. (Auf dem kommerziellen Fotomarkt herrscht aber auch unter Fotografen und Neulingen nicht gerade die pure Menschenfreundlichkeit.)
    Hier in der FC stellst du dein Foto auch frei zur Ansicht und theoretisch kann jeder auf der Welt, hier dein Foto kostenlos anschauen und auch damit verdient die FC ihr Geld und noch besser, du bezahlst sogar dafür. So groß ist der Unterschied also auch nicht mehr.
    Natürlich muss Kunst wertgeschätzt werden! Das kann man aber nicht erzwingen. Wenn du etwas erschaffst, wofür Leute bereit sind Geld auszugeben, dann wirst du auch mit Kunst Geld machen. Das scheitert aber nicht am Infoscreen, im Zweifel wird man so erst auf dich aufmerksam. Das ist aber nur meine Meinung und besteht wahrscheinlich nur in meiner Welt. ;-)

    Schöne Grüße.

Compétence

  • Photographe (expérimenté)
  • Intéressé par la photographie

Equipement

vorhanden