Nous utilisons des cookies, afin de personnaliser les contenus et les publicités et d'analyser les accès à nos sites internet. En outre, nous transmettons des informations sur ton utilisation de nos sites internet à nos partenaires pour e-mails, publicité et analyses. Voir détails

ALLWO


Basic Membre

Die Blüten vom Hauswurz sind winzig .. aber wunderschön

Die unverwüstliche Hauswurz ( Sempervivum ) wächst dort, wo es kaum eine andere Pflanze aushält. Sie erträgt Hitze, Trockenheit und Kälte problemlos und behält auch im Winter ihre Blätter. Sie besitzen eine sehr kurze Sprossachse mit dicht übereinander stehenden Blättern, die rosettenartig angeordnet sind. Nur der Blütenstängel wagt sich zur Blütezeit aus der Blattrosette heraus. Dank dieses Aufbaus kann der Hauswurz die Verdunstung auf ein Minimum reduzieren und lange Trockenzeiten überstehen. Die charakteristischen Rosetten haben den Steingartenpflanzen zu poetischen Namen verholfen: Der Staudenzüchter Karl Foerster beispielsweise nannte sie auch Steinrosen.

Der Text stammt von Monica Lietzau

Commentaire 330